Archiv-Beitrag vom 11.08.2011100.000. Besucher in der Camera Obscura

Die 100.000. Besucher der Camera Obscura (von links): Linda, Axel, Andrea und Leonie von Styp und Museumsdirektor Dr. Tobias KaufholdDie Camera Obscura mit dem Museum zur Vorgeschichte des Films feierte im September 2011 ihr fünfjähriges Bestehen. Einen Monat vor dem Jubiläum hatte das Museums-Team einen weiteren Grund zur Freude: Am 10. August wurde hier der 100.000. Gast empfangen.

Museumsleiter Dr. Tobias Kaufhold begrüßte und beglückwünschte die Familie Axel, Andrea, Leonie und Linda von Stype aus Wuppertal und überreichte ihnen jeweils eine original Camera-Obscura-Tasse. Die Familie war gleichsam überrascht wie begeistert, hier das Lebenswerk des Sammlers KH.W. Steckelings vorzufinden, der ebenfalls aus Wuppertal stammt. Das Museum hat alle sehr überzeugt: sowohl der wunderbare Turm im Park, die Präsentation der Sammlung, aber auch der Museumsshop und das Café. „Gut, dass meine Tochter etwas getrödelt hat, sonst wären wir nicht zum richtigen Zeitpunkt in Mülheim angekommen! Der Besuch hat sich wirklich gelohnt", so Axel von Stype.

Das Museum zur Vorgeschichte des Films im MüGa-Park hat mittwochs bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Weitere Informationen über die Camera Obscura und das Museum zur Vorgeschichte des Films finden Sie hier.

Kontakt


Stand: 16.08.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel
Welcome Card
Hotelbuchung
Prospekte anfordern
Online-Tickets Stadttouren
Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Bitte wenden Sie sich an die Mülheimer Touristinfo: Kontaktdaten
Mülheim Film
Terminkalender für Mülheim
Pressebilder