37/41 (Einsatzdienst, Bekleidung)

Bei der Berufsfeuerwehr Mülheim arbeiten drei Wachabteilungen abwechselnd im 24-Stunden-Dienst.

Einsatzdienst

Bei der Berufsfeuerwehr Mülheim arbeiten drei Wachabteilungen abwechselnd im 24-Stunden-Dienst.

 

Insgesamt sind pro Tag 41 Einsatzkräfte für den abwehrenden Brandschutz, den Rettungsdienst und für die Leitstelle verfügbar. Die Einsatzkräfte sind den Wachabteilungen fest zugeordnet.

 

Mehr Informationen zum Einsatzdienst finden Sie hier.

Aufgaben des Wachvorstehers

Der Leiter dieses Sachgebietes ist auch der Wachvorsteher und hat folgende Aufgaben:

 

Um einen reibungslosen Dienstablauf auf den Feuerwachen zu gewährleisten, sind viele Aufgaben und Abläufe im Wachbetrieb zu regeln.

Alle Einsatzberichte, angefangen vom entlaufenen Hund, einem Fehlalarm im Krankenhaus, einem Wohnungsbrand mit Schwerverletzten und viele mehr, landen zur weiteren Bearbeitung auf seinem Schreibtisch. Auch der Urlaubsplan für die über 200 Einsatzkräfte muss erstellt werden.

Für Fragen, die sich aus dem "Rund-um-die-Uhr-Betrieb" der Feuerwehr ergeben, hat er stets ein offenes Ohr.

Bekleidung

Es ist schon eine kleine Herausforderung für 245 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, 90 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr und 40 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr, Hemden, Hosen, Jacken, Stiefel, Helme und einiges mehr, je nach rechtlicher Vorschrift für Schutzkleidung im Bereich Rettungsdienst, Brandschutz oder Hilfeleistung, vorzuhalten und zu pflegen. Dazu verfügt die Feuerwehr über eine "Kleiderkammer". Moderne Kleidung ist "Wasserfest" und "Atmungsaktiv", bei der Feuerwehr auch "Feuerfest" also mit Membranen oder anderen Materiealien ausgestattet. Um diese fachgerecht reparieren zu können arbeitet in der "Kleiderkammer" auch eine Schneiderin. Und manchmal macht nur ein defekter Reißverschluss einen teuren Ausrüstungsgegenstand unbrauchbar. Neben den Reparaturen, muss die Kleidung auch gewaschen oder imprägniert werden. Einsatzbekleidung ist hohen Temperaturen und starken Verschmutzungen (zum Beispiel Ruß) ausgesetzt. Zur Aufbereitung von Einsatzkleidung stehen Industriewaschmaschinen und Trockner zur Verfügung.

 

 

 

Kleiderkammer. Es ist schon eine kleine Herausforderung für alle Einsatzkräfte die Kleidung vorzuhalten und zu pflegen.

Kontakt


Stand: 12.10.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel

Feuerwehr Mülheim
Zur Alten Dreherei 11
45479 Mülheim an der Ruhr

Telefon: 0208 / 455-92
Telefax: 0208 / 455-3799

feuerwehr-leitstelle@muelheim-ruhr.de

Bitte setzen Sie keine Notrufe via E-Mail ab!

Notruf 112
Bevölkerungsschutz
Tipps & Ratschläge