Archiv-Beitrag vom 19.06.201240 Jahre Städtepartnerschaft

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld besuchte gemeinsam mit einer Mülheimer Bürgergruppe die finnische Partnerstadt Kouvola!

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld besuchte gemeinsam mit einer Mülheimer Bürgergruppe die finnische Partnerstadt Kouvola!Anlässlich des 40jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft mit Kouvola (früher Kuusankoski) war eine Delegation des Fördervereins der Städtepartnerschaften der Stadt Mülheim an der Ruhr e.V. in der Zeit vom 3. bis 10. Juni 2012 in Kouvola zu Gast.

Der Mülheimer Gruppe unter Leitung von Axel Benzinger vom Förderverein Städtepartnerschaften wurde ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm durch den finnischen Gastgeber geboten. An den zahlreichen Ausflügen nahmen auch Mitglieder des dortigen finnisch-deutschen Vereins teil, so dass, wie auf den vom Verein organisierten Bürgerfahrten üblich, ein intensiver Kontakt zum Gastgeber im Vordergrund stand. Dies eröffnete den Mülheimer Teilnehmern die Möglichkeit Land und Leute auch abseits der üblichen Touristenpfade kennenzulernen.

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld besuchte gemeinsam mit einer Mülheimer Bürgergruppe die finnische Partnerstadt Kouvola!Zum offiziellen Empfang durch den Rat und die Verwaltung der Stadt Kouvola besuchte Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld ebenfalls Kouvola um die offiziellen Glückwünsche entgegen zu nehmen und eine Einladung für einen Gegenbesuch im September 2012 auszusprechen. Neben des Besuches von offiziellen Gästen aus Kouvola, die durch die Stadt Mülheim an der Ruhr betreut werden, wird auf Einladung des Fördervereins auch eine Bürgergruppe aus Kouvola im September diesen Jahres zu Gast in Mülheim sein.

In den offiziellen Gesprächen zwischen OB Mühlenfeld mit dem Stadtdirektor von Kouvola, Laurin Lamminmäki, wurden Anstöße zu weiteren möglichen gemeinsamen Projekten gegeben. Beide Städte legen besonderen Wert auf die intensive Einbindung Jugendlicher in europäische Projekte. So wird in diesem Jahr ein Jugendkongress in Delft/Holland stattfinden, der seine Wurzeln im Mülheimer Kongress des Jugendstadtrates im September 2011 hat. Die Stadt Delft bzw. der dortige Jugendstadtrat haben unter anderem Jugendliche aus Mülheim an der Ruhr und Kouvola zu diesem Kongress nach Holland eingeladen.

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld mit Laurin Lamminmäki, Stadtdirektor von Kouvola (links) und Axel Benzinger (Förderverein Städtepartnerschaften) „Dies ist ein sehr schönes gelungenes Beispiel wie man Jugendliche aus verschiedenen Nationen auf europäischer Ebene zusammenführen kann und man den Gedanken des Miteinanders mit Leben erfüllen kann“, so OB Mühlenfeld.

Zeitgleich zur Anwesenheit der Oberbürgermeisterin und der Mülheimer Gruppe waren Offizielle aus Kouvolas ungarischer Partnerstadt Balatonfüred anwesend, so dass auch hier ein interessanter Erfahrungsaustausch erfolgte.

Kontakt


Stand: 20.06.2012

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel