Archiv-Beitrag vom 30.04.2015 Auftaktveranstaltung zum Projekt "Aktivitätsräume und raumbezogene Zugehörigkeiten Eppinghofer Jugendlicher"

Das Stadtteilmanagement Eppinghofen in Mülheim an der RuhrDas Stadtteilmanagement Eppinghofen möchte Sie herzlich zur Auftaktveranstaltung des Forschungsprojekts „Aktivitätsräume und raumbezogene Zugehörigkeiten Eppinghofer Jugendlicher“ am Freitag, 8. Mai 2015 um 14 Uhr im Stadtteilbüro Eppinghofen, Heißener Straße 16-18 in 45468 Mülheim an der Ruhr, einladen.

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Geographischen Institut der Ruhr-Universität Bochum, dem Stadtteilmanagement Eppinghofen sowie dem Referat V.1 Stadtforschung und Statistik werden Studierende des Masterstudiengangs „Stadt- und Regionalentwicklungsmanagement“ des Geographischen Instituts der Ruhr-Universität Bochum Eppinghofer Jugendliche zu verschiedenen Fragestellungen rund um die Themen alltägliche Lebenswelten und raumbezogene Zugehörigkeiten befragen.

Den Hintergrund des Forschungsprojekts bildet die Initiative des Stadtteilmanagements „Eppinghofen – ein eigener Stadtteil“, in deren Rahmen das Stadtteilmanagement Eppinghofen an grundlegenden Erkenntnissen zur Ausbildung und Ausprägung von Aktionsräumen und Stadtteilidentitäten sowie der Konstruktion von räumlichen Stadtteilgrenzen interessiert ist. Mit der Untersuchungsgruppe der Jugendlichen nimmt sich das Forschungsprojekt einer Zielgruppe an, die bisher nur in geringem Maße im Fokus Mülheimer Stadt(teil)entwicklungsprojekte stand.

"Ich freue mich auf Ihr Kommen!", so Stadtteilmanagerin Alexandra Grüter.

Kontakt


Stand: 30.04.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel