Archiv-Beitrag vom 21.01.2010"Reden, bevor die Fetzen fliegen"

"Rauschmittel Internet": Grenzenlos - Spielen?


Kostenloser Online-Kurs zur Gesprächsführung für Mülheimer Eltern

Grenzenlos - Reden bevor die Fetzen fliegen: Gesprächsführung für Mülheimer ElternComputer und PC- Spiele sind gerade bei Jugendlichen äußerst beliebt.
Während diese sich an den faszinierenden  Möglichkeiten erfreuen, erleben manche Eltern die Kehrseite der digitalen Spielwelten. Ihre Kinder verbringen sehr viel Zeit vor dem Computer, tauchen in die digitale Spielwelt ein und das reale Leben findet kaum noch statt. Wird das Thema zur Sprache gebracht, endet dies nicht selten in lautstarken und mitunter aggressiven Auseinandersetzungen, die Eltern wie Jugendliche frustrieren. 

Um Mülheimer Eltern bei den Gesprächen mit ihren grenzenlos spielenden Kindern zu unterstützen, bietet die ginko Stiftung für Prävention vom 25. Januar - 19. Februar 2010 einen kostenlosen Kurs zur Gesprächsführung für Eltern zu dieser Thematik an.

Der Kurs wird als online Kurs über das Internet durchgeführt. Interessierte Eltern benötigen lediglich einen Computer mit Internetanschluss, sowie eine E-Mail Adresse. Technische Kenntnisse sind nicht notwendig. Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite zum Thema: http://www.grenzenlos-spielen.de/kontakt.aspx.

Mit dieser Kursform sollen Eltern ein flexibles und leicht zugängliches Unterstützungsangebot zu diesem schwierigen Themenfeld erhalten.
Gerade im stressigen Arbeitsalltag kann dieser Onlinekurs für Eltern hilfreich sein, denn die Zeiten und die Intensität der Mitarbeit in diesem Kurs können diese selbst bestimmen, da sie sich jederzeit ein- und ausloggen können. Der Kurs wird nicht wie üblich als Präsenzkurs,  sondern als eLearning Kurs über das Internet durchgeführt.
Vom heimischen PC aus können die Eltern erfahren, wie das Gefahrenpotential der Kinder beim Spielen einzuordnen ist  und wie sie Gespräche führen können, bevor "die Fetzen fliegen".
Ziel ist es, die Eltern fundiert und praxisnah zu informieren und bei der konstruktiven Gesprächsführung mit den Jugendlichen über das Spielen zu unterstützen.
Weitere Informationen sind beim Kursleiter Norbert Kathagen unter 0208 / 30069-44 zu erhalten und finden Sie im beigefügten Faltblatt.

 

Kontakt:

Logo der ginko Stiftung für Prävention - Die Sitftung bietet unter anderem Online-Kurse zur Gesprächsführung für Mülheimer Eltern an

Kaiserstraße 90
45468 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208 / 30069-44

www.ginko-stiftung.de

www.grenzenlos-spielen.de

www.loq.de


 

Kontakt

Kontext


Stand: 21.01.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel