Wahl von Schöffen

Justizia entscheidet: Informationen über mögliche GerichtsverhandlungenDas Schöffenamt ist ein Ehrenamt. Voraussetzung für die Tätigkeit als Schöffe ist die deutsche Staatsangehörigkeit.

Die laufende Amtszeit der Schöffen am Amtsgericht Duisburg (Steuer-, Wirtschafts- und Umweltstrafsachen) sowie am Landgericht Duisburg (Strafsachen) begann am 1. Januar 2014 und endet am 31. Dezember 2018.

Die Wahl zum Schöffen erfolgt folglich für fünf Jahre.

Das Bewerbungsverfahren für die darauffolgende Amtsperiode ab dem 1. Januar 2019 wird rechtzeitig bekannt gemacht.

Weitere telefonische Auskünfte erhalten Sie unter den Rufnummern 455-3032 sowie 455-3030. Darüber hinaus finden Sie umfassende Informationen über die Tätigkeit des Schöffen im beigefügten Merkblatt für Schöffen sowie auf der Internetseite www.schoeffenwahl.de.

Kontakt

Kontext


Stand: 19.10.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel