Archiv-Beitrag vom 16.08.2006Ab in die Mitte: "Wir sind Mülheim."

"Behandle Deine Stadt doch einfach wie einen guten Freund"  

Zum dritten Mal bereits war die Bewerbung der MST Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH  an der Aktion "Ab in die Mitte! Die City-Offensive NRW" erfolgreich: Innenstadt und Altstadt haben vom 16. bis 24. September unter dem landesweiten Motto "BürgerUnternehmenStadt - Handel(n) für Qualität" die Besucher von ihren starken Seiten überzeugt und animiert, an weiteren Verbesserungen mitzuarbeiten. "Wir sind Mülheim." heißt die hiesige Devise für die neun Veranstaltungstage. Mülheimer City präsentiert ihr neues Gesicht bei Nacht: Großstädtisch, innovativ und einladend"Behandle Deine Stadt doch einfach wie einen guten Freund", fordert das Konzept, das mit originellen Aktionen, Veran-staltungen und Kampagnen ein neues (Innen-) Stadt-empfinden schaffen soll. 


"Wir sind Mülheim."

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld beim Auftakt von Ab in die Mitte



Der Auftakt war fulminant: Gleich nach der Eröffnung durch Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld am Samstag, 16. September, um 17.00 Uhr auf dem Rathausmarkt, hatte der Mülheim-Song "Wir sind Mülheim." Premiere. Anschließend bildeten die Mülheimer und ihre Gäste das größte Percussion-Ensemble Deutschlands!

Mülheim trommelt - 1000 Trommeln hatte die medl für die Mülheimer bereitgestellt

Bei der Aktion "medl trommelt für Mülheim" animierte das professionelle Ensemble "Drum-Café" zu einem bombastischen Klangspektakel. Für diese Mitmach-Aktion stellte die medl 1.000 Trommeln bereit. Die Live-Band "Family Affair" heizte anschließend musikalisch kräftig ein. 




Im ehemaligen Woolworth-Laden auf der Leineweberstraße 31 öffnete von Samstag, 16. September, bis Sonntag, 24. September, ein ehrenamtliches Bücherantiquariat: Mitarbeiter des CBE und der Freundeskreis der Stadtbücherei nahmen gut erhaltene Bücher-Spenden entgegen und veranstaltetn Lesungen.  

Neue Perspektiven für die Bachstraße

Welche Ideen gibt es für die Zukunft der Bachstraße? Mit dieser Frage beschäftigten sich Schüler, Händler, Anwohner, Immobilieneigentümer und alle Interessierte im Rahmen der Aktion "Ab in die Mitte!

Unter der Leitung von Marlies Rustemeyer hatte sich eine 10. Klasse der Realschule Stadtmitte, am Dienstag, 19. September, in einer Zukunftswerkstatt, Leineweberstraße 31, mit der Bachstraße beschäftigt. Die Ergebnisse sind am Mittwoch, 20. September ab 19.00 Uhr auf dem bürgerschaftlichen Innovationsforum im Bürgerquartier-Laden, Leineweberstraße 31, von den Schülerinnen und Schülern präsentiert und anschließend diskutiert worden. Eingeladen waren Händler, Anwohner, Immobilieneigentümer sowie alle Interessierte.

Zusammen mit der Mülheimer Malerin Gisela Lentz hatten Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Bruchstraße am Mittwoch im Bürgerquartier-Laden ihr Stadtempfunden, insbesondere ihr Empfinden zur Bachstraße, in Kunstprojekten festgehalten und dargestellt.

 "Ein Tag in deiner Stadt"  

Kinder und Jugendliche gestalten am Sonntag, 17. September, unter dem Motto >>Ein Tag in meiner Stadt<< die Fläche an der Friedenstreppe in der Bachstraße. Kinder und Jugendliche gestaltetn am Sonntag, 17. September, ab 11.00 Uhr unter dem Motto "Ein Tag in Deiner Stadt" die Fläche an der Friedenstreppe in der Bachstraße. Gebaut wurde ganz archaisch mit Lehm, die entstandenen Bauwerke können ein Jahr lang benutzt werden. Diese Aktion war eine Fortführung des im vergangenen Jahr begonnenen Projekts "stadt.apart" des Mülheimer Kunstvereins e.V. mit dem Bund Deutscher Architekten. Ab 11.30 Uhr hatte Frank Graczyk auf dem Pastor-Luhr-Platz eine Komposition für Kirchenglocken und Blechbläserquintett unter dem Titel "Der Mensch lebt" aufgeführt.  

"Kunst trifft Stadt"
(am Donnerstag, 21. September) 

Kunst im öffentlichen Raum wurde um 16.00 Uhr (Abfahrt am ehemaligen Stadtbad) unter fachkundiger Leitung angesteuert, und ein kunsthistorischer Vortrag informierte um 19.00 Uhr im Kunstmuseum in der Alten Post zum Thema "Landhearts - die Rückkehr der Kunst in die Städte" mit Kunsthistorikerin Marion Taube. Kunstmuseum Alte Post 

Die Aktion "PlatzRegen" - ein buntes Kunstspektakel mit kleinen Episoden und theatralen Shows von international auftretenden Straßenkünstlern - war am Freitag, 22. September, um 18.00 Uhr in der Bachstraße.  

Brunnenfest und verkaufsoffener Sonntag
(am Samstag, 23. September, und am Sonntag, 24. September)  

Die Woche endete mit dem Brunnenfest am Samstag, 23. September, und am - verkaufsoffenen - Sonntag, 24. September. Kleinkunst, Live-Musik und die Eröffnung des Kortum-Brunnens erwartetn die Besucher am Samstag ab 12.00 Uhr. Als Bands versprechen "Die goldenen Reiter", "Zündholz", "Nashville Music Company", "Deluxe", "Add a Case", "All for the Girls" und "Todo Negro" musikalische Abwechslung vom Feinsten - querbeet von der Neuen Deutschen Welle über Oldies bis Latin. Absoluter Top Act am Abend: ein Konzert ab 20.00 Uhr mit Johnny Logan, dem zweimaligen Eurovision Song Contest-Sieger mit seinen Hits wie "Hold me now" oder "What's another year".  

Service.Punkt Innenstadt  

Ein Service.Punkt Innenstadt bereitete mit Unterstützung der PIA Paritätischen Initiative für Arbeit den Sonntags-Shoppern - von 13.00 bis 18.00 Uhr - den roten Teppich aus: Dienstleistungen wie zum Beispiel Heimlieferservice, Shuttle-Service, Fahrradtaxi, Tüteneinpacker, Schuh- oder Brillenputzer oder City Guides verwöhnten die Besucher in der extra herausgeputzten Innenstadt.  

Für alle Veranstaltungen und Aktionen war Eintritt frei!

Wir sind Mülheim. - das BürgerUnternehmenStadt wird ermöglicht dank der Unterstützung zahlreicher Partner, darunter die PIA Paritätischen Initiative für Arbeit , der Einzelhandelsverband, die  WGI Werbegemeinschaft Innenstadt, das CBE Centrum für bürgerschaftliches Engagement und die medl als Sponsor.

Ab in die Mitte

MST Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH 
Tel.: 02 08 / 9 60 96 10 
E-mail: MST@stadt-mh.de 
www.abindiemitte-nrw.de



 

Anfahrt          Bus und Bahn Auskunft 

Kontakt

Kontext


Stand: 17.04.2008

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel