Archiv-Beitrag vom 02.11.2016Aktion "Mülheim räumt auf"

Auch in diesem Jahr hat die Mülheimer Entsorgungsgesellschaft - MEG zur Aktion "Mülheim räumt auf" aufgerufen und rund 1900 Teilnehmer (verteilt auf 73 Schulklassen, fünf Vereine, fünf Kindertagesstätten sowie rund 130 Teilnehmer aus Privatinitiativen) waren bei der Herbstaktion 2016 dabei.

Herbstaktion 2016 Mülheim räumt auf der MEG

Foto: MEG

Am 28. Oktober 2016 sammelten alle Schulen und Kindergärten im gesamten Stadtgebiet in der Zeit von 8 bis 14 Uhr. Sie wurden dabei von Bürgermeisterin Margarete Wietelmann (Foto Mitte) tatkräftig unterstützt.
Am 29. Oktober 2016 sammelten Landschaftswächter Werner Flaum mit interessierten Bürgen in den Saarner Auen, der Imkerverein im Bereich der Mühlenbergheide, der Dümptener Bürgerverein im Bereich Denkhauser Höfe, das neue Innovative Lernzentrum im Bereich der alten Post, der Angelverein „Fischwaid“ im Bereich Entenfang sowie Bürger in eigener Initiative im Innenstadtbereich (Charlottenstraße, Parallelstraße, Ludwigstraß3, Essener Straße inklusive zwei der dortigen Spielplätze, Kuhlendahl, Hölterstraße, Klöttschen, Uhlandstraße), im Horbachtal, Hasental (an der Grundschule Heinrichstraße), Hexbachtal und Speldorfer Wald. Insgesamt wurden dieses Jahr etwa 42 Sammelplätze abgefahren.

Die MEG organisiert federführend seit 13 Jahren die Aktion mit Koordination, fachlicher Beratung, logistischer Hilfe (Orientierungskarten für die Flächen, Abfuhr des gesammelten Mülls), Sammelutensilien (Säcke, Handschuhe) sowie mit Präsenten als kleines Dankeschön für alle aktiven Teilnehmer.

Sammelmengen
Nimmt man die durchschnittliche Sammelmenge von 3,5 Kilogramm pro Teilnehmer der letzten Jahre zur Berechnungsgrundlage, so ergibt sich dieses Jahr eine geschätzte Sammelmenge von circa 6,6 Tonnen. Die Aktion ist traditionell fester Bestandteil des aktiven Engagements von Schulen, Vereinen, Unternehmen und Bürgern am Umwelt- und Landschaftsschutz in Mülheim an der Ruhr.

Teilnehmer 2016

18 Schulen (mit insgesamt 73 Klassen)

  • Gesamtschule Saarn / Schulumgebung, Auberg
  • Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Barbaraschule / Schulumgebung bis Hexbach)
  • GGS Erich-Kästner-Schule / Schulumgebung bis Horbach
  • GGS Krähenbüschken / Schulumgebung und Park
  • GGS Lierbergschule (Saarner Straße) / Uhlenhorstwald
  • GGS Lierbergschule (Blötter Weg) / Umgebung Schule
  • GGS Brüder Grimm-Schule (Dependance Fröbelstraße) / Schulumgebung, Fröbelstraße
  • GGS Brüder Grimm-Schule (Zastrowstraße) / Schulumgebung, Dümptener Straße
  • Grundschule Steigerweg (Schulumgebung)
  • GGS Dichterviertel
  • Gymnasium Heißen / Heimaterde
  • Gymnasium Luisenschule / Wäldchen an den Buchen
  • Gymnasium Otto-Pankok / Schulumgebung bis Witthausbusch
  • Katholische Grundschule (KGS) Schildbergschule / Wittkamp-Park
  • Realschule Mellinghofer / Schulumgebung
  • Städtische Realschule Stadtmitte / Schulumgebung bis Witthausbusch
  • Rembergschule / Schulumgebung
  • Wilhelm-Busch-Förderschule (Springweg) Schulumgebung
  • Horbach Kindertagesstätten
  • Kindertageseinrichtung (KiTa) Kindertraum / Schulumgebung bis Witthausbusch
  • KiTa Löwenzahn / Schulumgebung, Spielplätze, Blumendellerstraße
  • KiTa kleiner Wirbelwind / Umgebung KiTa, Spielplatz
  • KiTa großer Wirbelwind / Umgebung KiTa, Schulhof
  • KiTa Mandala / Dschungelspielplatz

Vereine

  • Bürgerverein Dümpten / Umgebung Maibaum
  • Imkerverein / Mühlenbergsheide, Wedauer Straße
  • Bürgerverein Eppinghofen e.V.
  • Neues Innovatives Lernzentrum e.V. (Innenstadt, alte Post)
  • Angelverein „Fischwaid“ / Bereich Entenfang


Bürger und Bürgerschaftsinitiativen
Verschiedene, auch unterjährig (unter anderem Saarner Auen, Rumbachtal, Speldorfer Wald, Horbachtal, Hexbachtal, Saarner Kuppe, Innenstadtbereiche)

Kontakt


Stand: 02.11.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel