Archiv-Beitrag vom 15.07.2011AN ORT UND STELLE!

Kunstmuseum lädt zu zwei Ausstellungseröffnungen

 

Das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr lädt zu zwei Ausstellungseröffnungen des Kunstvermittlungsprojektes AN ORT UND STELLE!

 

Das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr verlässt den institutionellen Rahmen und lädt zu zwei Ausstellungen des Kunstvermittlungsprojektes AN ORT UND STELLE! ein.


Das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr lädt zu zwei Ausstellungseröffnungen des Kunstvermittlungsprojektes AN ORT UND STELLE!	 Angesiedelt am Schnittpunkt zwischen Natur, Architektur, Skulptur und Denkmalschutz sind an diesem Projekt vier Mülheimer Schulen beteiligt:
die Otto-Pankok-Schule, die Karl-Ziegler-Schule, das Gymnasium Heißen und das Gymnasium Broich. Seit Anfang des Jahres setzen sich über 150 Schülerinnen und Schüler intensiv mit drei historisch bedeutsamen Orten ihrer Heimatstadt, dem Kunstmuseum, dem Raffelbergpark und der Siedlung Heimaterde, auseinander.
Die Ergebnisse der historischen, kulturellen und künstlerischen Annäherung, bei der die Schülergruppen von Experten begleitet wurden, reichen von Malerei, Fotografie über Installation bis hin zu Landart.

Das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr lädt zu zwei Ausstellungseröffnungen des Kunstvermittlungsprojektes AN ORT UND STELLE!	 Die erste der insgesamt drei Ausstellungen fand am 9. Juli 2011 im Zuge des Ruhrsommers auf dem Synagogenplatz sowie im Foyer des Kunstmuseums statt und war ein voller Erfolg. Bei den kommenden Ausstellungseröffnungen werden die künstlerischen Interpretationen an ihre Ursprungsorte zurückgeführt, sodass der Betrachter neue Sichtweisen auf die Orte entwickeln kann.

Im Raffelbergpark besteht nach der feierlichen Eröffnung die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Spaziergang im Park und zu den Kunstwerken in Begleitung der jungen Künstler. Die Ausstellung ist bis zum 14. August 2011 zu sehen.

Im Atelier Kunst.Heimaterde werden einen Tag später neben den Arbeiten zweier Schulklassen auch die Ergebnisse der Workshopgruppen unter der Leitung von Gabriele Klages und Lubo Laco gezeigt.

Die Ausstellungseröffnung am 21. Juli 2011 wird musikalisch von Oliver Hasse begleitet. Die Ausstellung ist bis zum 7. August 2011 zu sehen, jeweils: Donnerstag 16.00 bis 21.00 Uhr, Samstag und Sonntag 14.00 bis 20.00 Uhr.

 

Das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr lädt zu zwei Ausstellungseröffnungen des Kunstvermittlungsprojektes AN ORT UND STELLE!	 Das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr lädt zu zwei Ausstellungseröffnungen des Kunstvermittlungsprojektes AN ORT UND STELLE!

Das Projekt AN ORT UND STELLE! wird gefördert vom Landschaftsverband Rheinland und geleitet von Dennis Hübner und Natalie Borlinghaus, freie museumspädagogische Mitarbeiter am Kunstmuseum Mülheim.

Kontakt


Stand: 01.08.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel