Attraktionen

Der historische Raffelbergpark gehört zum ehemaligen, 1992 geschlossenen Solbad Raffelberg, das heute das international renommierte Theater an der Ruhr beheimatet

Raffelbergpark

Der historische Raffelbergpark gehört zum ehemaligen, 1992 geschlossenen Solbad Raffelberg, das heute das international renommierte Theater an der Ruhr unter der Leitung von Dr. Roberto Ciulli beheimatet. Der Park wurde 1909 vom Gartenarchitekten Walter Baron von Engelhardt  mit Stufenanlagen und Terrassen zwecks Ausblick auf die Ruhrauenlandschaft geschaffen...mehr

Etwa 8 km von der Mündung in den Rhein entfernt ist die Ruhr hier in Schleusenkanal, Kraftwerkskanal und den alten Ruhrarm dreigeteilt

Kraftwerk Raffelberg

Etwa 8 km von der Mündung in den Rhein entfernt ist die Ruhr hier in Schleusenkanal, Kraftwerkskanal und den alten Ruhrarm dreigeteilt. Die 1999 sanierte Raffelberg-schleuse hat für den Mülheimer Hafen und die dort angesiedelte Wirtschaft große Bedeutung...mehr

Schloss Styrum blickt heute auf eine rund 1000-jährige Geschichte zurück

Schloß Styrum

Schloß Styrum blickt heute auf eine rund 1000-jährige Geschichte zurück. Das Schloss war Wiege der Herrschaft Styrum und wurde später Stammsitz der Grafen Limburg-Styrum. Der stark verwitterte Wappenstein der Grafenfamilie befindet sich auf der Südseite oberhalb des Rundbogenportals im ehemaligen Torhaus...mehr

 

Schloss Styrum blickt heute auf eine rund 1000-jährige Geschichte zurück

Schlosspark Styrum

Am Rande des im Stile eines englischen Landschaftsparks gestalteten Schlossparks fällt unser Blick schnell durch den "barocken" Landschafts-rahmen auf das zweige-schossige Herrenhaus mit Turm, dessen Bausubstanz  bis in das Mittelalter zurückgeht...mehr

 

Der Styrumer Wasserturm mit dem Aquarius Wassermuseum ist einer der ungewöhnlichsten Orte in der gesamten Region

Aquarius Wassermuseum

Der Styrumer Wasserturm mit dem Aquarius Wassermuseum ist einer der ungewöhnlichsten Orte in der gesamten Region. Der vom Industriellen August Thyssen erbaute Turm versorgte bis zu seiner Stilllegung jahrzehntelang Industrieanlagen und Haushalte mit Wasser...mehr

 

Das repräsentative Baudenkmal in traumhafter Lage direkt an der Ruhr entstand in den 1920er Jahren

Stadthalle

Das repräsentative Baudenkmal in traumhafter Lage direkt an der Ruhr entstand in den 1920er Jahren als kulturelles Veranstaltungszentrum. Zahlreiche Säulen, Bögen und Rundfenster sowie die mit Muschelkalk verzierte Fassade machen den besonderen Reiz des Gebäudes aus...mehr

Mit dem ältesten Baudenkmal der Stadt begann Mülheims Geschichte

Schloß Broich

Mit dem ältesten Baudenkmal der Stadt begann Mülheims Geschichte. Die Sperrburg geht auf die Jahre 883/884 zurück und ist damit die älteste spätkarolingische Festung im deutschen Sprachraum. Erst in späteren Jahrhunderten wurde sie zum Schloss ausgebaut...mehr

Die imposante Kuppel des Broicher Wasserturms versorgte als Wasserspeicher einst Lokomotiven mit Wasser

Camera Obscura

Die imposante Kuppel des Broicher Wasserturms versorgte als Wasserspeicher einst Lokomotiven mit Wasser – seit 1992 befindet sich hier die größte begehbare Camera Obscura der Welt. Die Realisierung wurde von der Firma Carl Zeiss Jena übernommen...mehr

Mit dem Ringlokschuppen dokumentiert ein weiteres Industriedenkmal den Strukturwandel der Ruhrregion

Ringlokschuppen

Mit dem Ringlokschuppen dokumentiert ein weiteres Industriedenkmal den Strukturwandel der Ruhrregion. Das 1904 erbaute Gebäude war eines von nahezu drei identischen Bauwerken auf dem Speldorfer Bahngelände...mehr

Das hier einst industriell genutzte Gelände, das unter anderem als Lagerplatz für Altmetall diente, wurde zur Landesgartenschau 1992 der Natur zurückgegeben

MüGa-Park

Das hier einst industriell genutzte Gelände, das unter anderem als Lagerplatz für Altmetall diente, wurde zur Landesgartenschau 1992 der Natur zurückgegeben. Neben Teichanlagen, Brunnen, Pavillons und Skulpturen finden hier auch Schau- und Lehrgärten sowie Spielwiesen, Kunst- und Klangobjekte ihren Platz...mehr

Der rote Klinkersteinbau ist eines der beiden letzten erhaltenen Lederfabrik-Gebäude

Lederfabrik Lindgens

Der rote Klinkersteinbau ist eines der beiden letzten erhaltenen Lederfabrik-gebäude und als Zeitzeugnis Teil der Route der Industriekultur. Handwerkliche Gerberei und die spätere industrielle Lederherstellung waren ein bedeutender Wirtschaftsfaktor der Stadt...mehr

Die Herstellung von Leder hat in Mülheim eine jahrhundertlange Tradition

Leder- und Gerbermuseum

Die Herstellung von Leder hat in Mülheim eine jahrhundertlange Tradition und war zu Beginn des 20. Jahrhunderts einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren. Zahlreiche klare Bäche und nahe Eichenwälder, die den Grundstoff für den Gerbprozess lieferten, boten optimale Voraus-setzungen...mehr

Eine eiserne Käfiglaube ermöglicht hier abseits des Weges in rund zwei Metern Höhe einen wunderbaren Ausblick

Saarner Ruhrauen

Eine eiserne Käfiglaube ermöglicht hier abseits des Weges in rund zwei Metern Höhe einen wunderbaren Ausblick auf die Saarn-Mendener Ruhrauen. Das abwechslungsreiche Naturschutzgebiet umfasst eine Fläche von fast 157 ha...mehr 

Das Kloster Saarn ist heute eines der bedeutendsten Baudenkmäler in Mülheim an der Ruhr

Kloster Saarn

Das Kloster Saarn ist heute eines der bedeutendsten Baudenkmäler in Mülheim an der Ruhr. Die Klosteranlage aus dem Jahr 1214 war ursprünglich dem Orden der Zisterzienserinnen unterstellt. Bis zu seiner Auflösung zu Beginn des 19. Jahrhunderts lebten hier bis zu 25 Nonnen...mehr

Der Witthausbusch ist die größte Parkanlage in Mülheim

Witthausbusch

Der Witthausbusch ist die größte Parkanlage in Mülheim. Das Gelände wurde um 1900 vom Mülheimer Verschönerungsverein, dem prominente Mülheimer Bürger wie Hugo Stinnes und August Thyssen angehörten, gekauft und als Park angelegt...mehr

Der aus Ruhrsandstein erbaute Bismarckturm ermöglicht hoch oben auf dem Kahlenberg einen beeindruckenden Ausblick

Bismarckturm

Der aus Ruhrsandstein erbaute Bismarckturm ermöglicht hoch oben auf dem Kahlenberg einen beeindruckenden Ausblick über die Saarn-Mendener Ruhrauen.  Die Mittel zu seinem Bau stellten Dr. Hermann und Margarethe Leonhard aus der eigenen Stiftung zur Verfügung...mehr

Die prächtige Villa im neobarocken Stil, die der Lederfabrikant Jean Baptiste Coupienne 1913 für seine Familie errichten ließ, verbirgt sich hinter einem großen Metalltor

Haus Urge

Die prächtige Villa im neobarocken Stil, die der Lederfabrikant Jean Baptiste Coupienne 1913 für seine Familie errichten ließ, verbirgt sich hinter einem großen Metalltor. Coupienne gehörte zu den führenden Lederfabrikanten der Stadt und bekleidete mehrere städtische Ämter...mehr

Der Altstadtfriedhof wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts auf Anweisung von Napoleon angelegt

Altstadtfriedhof

Der Altstadtfriedhof wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts auf Anweisung von Napoleon angelegt. Der Zugang befindet sich einige Meter oberhalb unserer Position. Das parkähnliche Gelände mit seinem schönen alten Baumbestand war lange Zeit in Vergessenheit geraten und wurde erst Mitte der 1980er Jahre restauriert...mehr

Nur wenige Meter vom Trubel der Mülheimer Innenstadt entfernt, besticht die Altstadt durch ihre Ruhe und Gemütlichkeit

Tersteegenhaus

Nur wenige Meter vom Trubel der Mülheimer Innenstadt entfernt, besticht die Altstadt durch ihre Ruhe und Gemütlichkeit. Besiedelt wurde die Altstadt wahrscheinlich schon im 6. und 7. Jahrhundert. Im Hochmittelalter lag auf dem Kirchenhügel, wo sich heute die Petrikirche befindet, ein befestigter Königshof...mehr

Das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr ist seit 1994 in dem denkmalgeschützten ehemaligen Postamt angesiedelt

Kunstmuseum in der alten Post

Das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr ist seit 1994 in dem denkmalgeschützten ehemaligen Postamt angesiedelt. Das Gebäude blickt auf eine bewegte, gut hundertjährige Geschichte zurück. Hervorgegangen ist das Museum 1909 aus der Privatsammlung des Mülheimer Bürgers Robert Rheinen...mehr

Das rund 100 Jahre alte historische Rathaus mit seinem 60 m hohen Turm wurde von 1912-1915 errichtet

Historisches Rathaus

Das über 100 Jahre alte historische Rathaus mit seinem 60 m hohen Turm wurde von 1912-1915 errichtet und prägt seither die Silhouette der Innenstadt... mehr

Der Wasserbahnhof auf der Schleuseninsel ist eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt Mülheim

Wasserbahnhof

Der Wasserbahnhof auf der Schleuseninsel ist eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt Mülheim. Er wurde 1927 eröffnet und diente den Passagieren der auf der Ruhr zwischen Essen und Duisburg fahrenden Schiffe der "Weißen Flotte" als Umsteigestation...mehr 

Auf einem kurzen Abstecher in die Friedrichstraße wird schnell klar, warum dieser Straßenzug in Mülheim auch als Straße der Millionäre bezeichnet wird

Unternehmervillen

Auf einem kurzen Abstecher in die Friedrichstraße wird schnell klar, warum dieser Straßenzug in Mülheim auch als "Straße der Millionäre" bezeichnet wird. Hier liegen zahlreiche prachtvolle Villen aus der Zeit um 1900: Bankiers, Druckereibesitzer oder Lederfabrikanten wohnten hier "standesgemäß"...mehr

Unweit des Wasserkraftwerks liegt das denkmalgeschützte ehemalige Schülerbootshaus

Haus Ruhrnatur

Unweit des Wasserkraftwerks liegt das denkmalgeschützte ehemalige Schülerbootshaus. Das 1926 aus Ruhrsandstein erbaute Gebäude beherbergt seit 1990 das Haus Ruhrnatur. Die Ökologische Station legt ihren Schwerpunkt auf Natur-Erfahrung, Aktionen, Projekte und Exkursionen in die nähere Umgebung sowie Informationen über heimische Tiere und Pflanzen...mehr

Die Villa des Industriebarons Josef Thyssen ist eines der bedeutendsten neobarocken Gebäude im Stadtgebiet

Thyssenvilla

Die Villa des Industriebarons Josef Thyssen ist eines der bedeutendsten neobarocken Gebäude im Stadtgebiet. In bester Lage ließ er als einer der reichsten Männer des Ruhrgebiets bis 1900 einen standesgemäßen Wohnsitz für seine Familie errichten...mehr

Das Theater an der Ruhr gehört zu den angesehensten Kulturstandorten, die das gesamte Ruhrgebiet zu bieten hat

Theater an der Ruhr

Das Theater an der Ruhr gehört zu den angesehensten Kulturstandorten, die das gesamte Ruhrgebiet zu bieten hat: und nach Meinung von Theaterkritikern zum Besten, was auf Deutschlands Bühnen zu sehen ist...mehr

Ein transparenter Pixel; z. B. als Platzhalterbild.


Stand: 10.10.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel
Einfacher geht's nicht: Bequem von zu Hause aus Veranstaltungstickets bestellen - und das für Veranstaltungen in ganz Deutschland!
Zur Buchung
Prospekte anfordern
Prospekte anfordern
Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Bitte wenden Sie sich an die Mülheimer Touristinfo: Kontaktdaten
Mülheim Film
Terminkalender für Mülheim