Archiv-Beitrag vom 31.08.2016"Ausweichparkplätze" ab jetzt auch gebührenpflichtig

Kontrollen ab Montag (5.9.)

Kaufhof-Abriss: Mehr als 70 Ausweichparkplätze im Bereich der Ruhrstraße zwischen der Bahnstraße und der Konrad-Adenauer-BrückeZum Ausgleich der entfallenden Stellplätze im Bereich der Ruhrstraße und Schollenstraße während des Abrisses des ehemaligen Kaufhofes sind auf der Ruhrstraße zwischen der Bahnstraße und der Konrad-Adenauer-Brücke mehr als 70 neue Stellplätze eingerichtet worden.

Die Anordnung dieser Stellplätze ist zweigeteilt, durch Poller voneinander getrennt.
Die Stellplätze, die über die Bahnstraße angefahren werden können, sind analog zu den sonstigen Stellplätzen am Straßenrand in der Innenstadt bewirtschaftet. Das heißt die Höchstparkdauer beträgt vier Stunden, Parkdauer bis 15 Minuten frei (Brötchentaste), bis 40 Minuten 1,00 Euro, je weitere 20 Minuten 0,50 Euro. Der Parkscheinautomat ist bereits aufgestellt und geht diese Woche in Betrieb.
Die Stellplätze, die über den Parkplatz Konrad-Adenauer-Brücke angefahren werden können sind entsprechend dieses Parkplatzes bewirtschaftet. Das heißt, Parkdauer bis zwei Stunden 1,00 Euro, Tagesticket 2,50 Euro und Monatsticket 20,00 Euro. Nutzer werden gebeten den nötigen Parkschein an einem der Automaten im Bereich des Parkplatzes Konrad-Adenauer-Brücke zu ziehen.
Die Einhaltung der Parkgebührenordnung wird ab Montag, 5. September 2016, durch das Ordnungsamt kontrolliert.

Hier weitere Informationen zum Kaufhof-Abriss.

Kontakt


Stand: 02.09.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel