Baudenkmalverwaltung - Im Einsatz

Den Detailierungsgrad der Beschreibung für die eingetragenen Denkmale können Sie selbst individuell festlegen. Jedem Denkmal kann des Weiteren eine beliebige Anzahl an Informationen zugeordnet werden. Dabei gibt es keine Begrenzung für die Wahl der Dokumente, egal, ob Grafik-, Text-, Ton- oder Videodokumente: Alles ist möglich. Den Gesamtumfang begrenzt nur die eigene Hardware.

Ein Datenbestand - viele Ansichten

Darüber hinaus sorgt DenkMal für eine effiziente Verwaltung von denkmalgeschützten Objekten. Durch die Nutzung modernster Technologie wird eine Vielfachnutzung desselben Datenbestandes ganz ohne Medienbruch möglich: Die zuständigen Sachbearbeiter führen ein elektronisches Verzeichnis, in dem Denkmale aller Art sowie komplexe Ensembles dauerhaft verwaltet werden. Umfangreiche Plausibilitätsprüfungen sorgen bei der Ersterfassung und der täglichen Arbeit für einen qualitativ hochwertigen Bestand, der keine Fragen und Wünsche offen lässt.

In den Stammdaten lassen sich zahlreichen Einstellungen für eine einfache Wiederverwendung vornehmen, etwa Bereiche, Denkmalarten, Ensembles und Merkmale einstellen. Des weiteren kann auch ein Bestand an Literatur hinterlegt werden, auf den bei einzelnen Denkmalen verwiesen wird. Dort lassen sich dann noch weitere individuelle Ergänzungen vornehmen.

Textbausteine erleichtern ebenfalls das Arbeiten mit DenkMal, insbesondere bei gleichgelagerten Fällen.

Suche im gesamten Bestand

Umfangreiche Suchoptionen ermöglichen eine schnelle und hohe Trefferquote unabhängig davon, an welcher Stelle bestimmte Informationen stehen. Die Suche umfasst die Daten des Denkmals ebenso wie die Inhalte aller Dokumente, egal ob Text-, Grafik- oder Videodokumente.

Kontakt


Stand: 13.01.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel