Bauvorhaben Thyssenbrücke

IDer Bau der Thyssenbrücke erfolgte 1909. Ausgelegt war sie damals für eine 24-Tonnen-Dampfwalze - heute sind LKW bis 44 Tonnen Gesamtgewicht zugelassen.m Zuge der Baumaßnahme Thyssenbrücke ist seit heute (23.5.) eine zusätzliche verbesserte Umleitungsstrecke für stadteinwärts fahrende Radfahrer eingerichtet worden.

Die Umleitung ist entsprechend vor Ort ausgeschildert und führt über die Siegfriedbrücke und dann weiter über den westlichen kombinierten Rad- und Gehweg der Hauskampstraße und Oberhausener Straße Richtung Innenstadt.
Ferner kann auch ab Siegfriedbrücke der Steg Hauskampstraße Richtung Styrumer Dammweg und Ruhrbrücke Styrum zur Bergstraße genutzt werden.

Für stadtauswärts fahrende Radfahrer steht leider nur die vorhandene ausgeschilderte Wegeführung im Bereich der Oberhausener Straße zur Verfügung.
Selbstverständlich besteht auch stadtauswärts die Möglichkeit, über den Broicher Dammweg die Ruhrbrücke Styrum zu erreichen und dann zur Siegfriedbrücke zu gelangen.

Kontakt


Stand: 23.05.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel