Archiv-Beitrag vom 17.06.2015Beflaggung am 20. Juni aus Anlass des Gedenktages für die Opfer von Flucht und Vertreibung

Trauerbeflaggung am Rathausturm: Ausdruck tiefer BetroffenheitInnenminister Ralf Jäger hatte für den 20. Juni 2015 aus Anlass des Gedenktages für die Opfer von Flucht und Vertreibung Beflaggung für alle Dienstgebäude des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände sowie der übrigen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht des Landes unterliegen, angeordnet.

Der Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung ist ein in Deutschland ab dem Jahre 2015 jährlich am 20. Juni zeitgleich mit dem Weltflüchtlingstag stattfindender Gedenktag. An dem Tag soll neben den weltweiten Opfern von Flucht und Vertreibung an die deutschen Flüchtlinge und Vertriebenen in der Folge des Zweiten Weltkrieges erinnert werden.

Der Gedenktag wurde durch Beschluss der Bundesregierung vom 27. August 2014 eingeführt.

Die Beflaggung erfolgte in Mülheim am Rathausturm und an weiteren öffentlichen Gebäuden.

Hier finden Sie generelle Informationen zu Beflaggungstagen.

Kontakt


Stand: 21.06.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel