Berufsfelderkundungstage 2017

Banner Berufsfelderkundung. Die Berufsfelderkundungstage 2017 gehen in die zweite Runde. Das Bildungsbüro der Stadt Mülheim sucht nach Betrieben, die eintägige Schnupperpraktika für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen anbieten. Unterstützer des Vorhabens: v.l. Dirk Horstkamp (IG Metall), Ulrich Ernst (Beigeordneter), Jörg Brodka (Berufskolleg Stadtmitte), Elisabeth Schulte (Unternehmerverband), Nicole Preuß (Bildungsbüro), Jennifer Reichstein (Bildungsbüro), Franz Roggemann (IHK). Kfar-Saba-Brücke 30.03.2017 Foto: Walter Schernstein

Berufsfelderkundungen sind gut vorbereitete Tagespraktika, die in kleinen Gruppen in Betrieben stattfinden.

Jeder Schüler und jede Schülerin soll in der achten Klasse drei Berufsfelder erkunden.
Zwei dieser Erkundungen werden von den Schulen selbst organisiert.
Die dritte Berufsfelderkundung wird mit Unterstützung von Wirtschaftsvertretenden, der Agentur für Arbeit und des U25-Haus sowie des Bildungsbüros zentral organisiert.

Vom 7. bis zum 9. März und vom 30. Mai bis zum 1. Juni 2017 finden die zentralen Berufsfelderkundungstage in Mülheim an der Ruhr statt.

Zur besseren Organisation steht ein Online-Portal zur Verfügung, in dem die Betriebe ihre Angebote vorstellen können und Lehrkräfte ihre Schülerinnen und Schüler den Angeboten zuordnen können.

Im Sinne des Datenschutzes können die Details zu den Angeboten nur von registrierten Betrieben und Lehrkräften eingesehen werden.

Für Fragen zur Berufsfelderkundung wenden Sie sich bitte an Jennifer Reichstein, Telefon: 0208 / 455-4786.

Das Logo des Bildungsbüros in Mülheim an der Ruhr

Logo der Bundesagentur für Arbeit in Mülheim an der Ruhr

Logo U25-Haus, Sozialagentur der Stadt Mülheim an der Ruhr

Kontakt


Stand: 12.04.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel