Archiv-Beitrag vom 24.04.2008Bezirksvorsteher heißen jetzt Bezirksbürgermeister

Die Bezirksvorsteher (v. l. n. r.): Gerhard Allzeit, Knut Binnewerg und Arnold FessenAb sofort dürfen die drei bisherigen Bezirksvorsteher Arnold Fessen (BV 1), Knut Binnewerg (BV 2) und Gerhard Allzeit (BV 3) (von rechts nach links) die Bezeichnung Bezirksbürgermeister führen. Dies beschloss der Rat in seiner letzten Sitzung (24.4.) einstimmig. Damit nutzte der Rat die Möglichkeit, die die Änderung der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen jetzt eröffnet und schaffte den etwas sperrigen Titel Bezirksvorsteher ab. "Ich freue mich sehr darüber," so Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld," zumal ich dies bereits früher einmal vorgeschlagen hatte, dies aber erst mit der Novellierung der Gemeindeordnung möglich wurde." Seit ihrem Amtsantritt habe sie – so Mühlenfeld – die Rolle der Bezirksvertretungen, ihrer Mitglieder und der Vorsteher stets hervorgehoben und gewürdigt. "Die Umbenennung macht nun auch durch den Titel die Bedeutung des Amtes deutlich," so die Oberbürgermeisterin.

Kontakt


Stand: 24.04.2008

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel