Archiv-Beitrag vom 17.01.2008Bombenentschärfung in der Innenstadt - Sperrungen am Freitag (18.1.)

Nach einem Bombenfund auf einem Baugrundstück in Höhe der Hingbergstraße 96 (zwischen von-Bock-Straße und Oststraße) wird der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung am Freitag (18.1.) das Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg entschärfen.

Dazu wird ein Bereich von 250 Metern im Umkreis des Fundortes vollständig evakuiert werden müssen. Die unmittelbar Betroffenen wurden von der Stadt per Flugblatt bereits informiert. Weitere Infos gibt es bei der HOTLINE des Ordnungsamtes telefonisch unter 455 - 3205, - 3212 und - 3282 Donnerstag bis 19 Uhr und Freitag von 7 bis 13 Uhr.

Alle Medien berichten über den Bombenfund (Donnerstag SAT 1 um 17.30 Uhr, RTL West um 18 Uhr und der WDR/Lokalzeit RUHR um 19.30 Uhr). 92.9 Radio Mülheim berichtet seit Donnerstagfrüh und wird am Freitag intensiv informieren. Die beiden Tageszeit-ungen WAZ und NRZ berichten ausführlich am Freitagmorgen und auf ihren Internetseiten.

In dieser Datei sehen Sie den Bereich der Evakuierungs-zone und der Vollsperrung (rot)  - ab 10 Uhr bis zirka 12.30 Uhr -  und den Bereich, in dem "Luftschutzmäßiges Verhalten" empfohlen wird (nicht nach draussen gehen, Fenster und Türen geschlossen halten).
 

Kontakt

Kontext


Stand: 17.01.2008

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel