Archiv-Beitrag vom 02.02.2016Bombenentschärfung in Essen-Frohnhausen

Auswirkungen auf Mülheimer Stadtgebiet in Heißen

Im Bereich der Hamburgerstraße auf Essener Stadtgebiet in Frohnhausen soll im Laufe des Tages eine Fünfzentnerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden. Den genaue Zeitpunkt wird das Essener Ordnungsamt uns noch bekannt geben.

Lageplan zur Bombenentschärfung in Essen-Frohnhausen.

Bild: RVR Geoportal

Auf Mülheimer Seite müssen für den Zeitpunkt der Entschärfung 83 Bewohner im Bereich der Wrangel und Schenkendorfstraße evakuiert werden. Sie liegen im Umkreis von 250 Metern zum Fundort der Bombe. 537 Personen leben oder arbeiten in einem Umkreis von 500 Metern zum Fundort und müssen sich „luftschutzmäßig verhalten“, das heißt sie müsssen sich einem geschlossenen Raum abgewandt von der Fundsstelle aufhalten. Polizei und Ordnungsbehörde der Stadt haben alle notwenigen Maßnahmen zur Sicherung der Bevölkerung eingeleitet.

Den Verlauf der Entschärfung kann man auf den Facebook-Seiten der Stadt Essen oder unter http://www.essen.de/bombenfund. verfolgen.

Kontakt


Stand: 03.02.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel