Archiv-Beitrag vom 17.04.2015Brand in Schulzentrum Heißen gelöscht

Unterricht findet statt

Im Schulzentrum an der Kleiststraße hat es gebrannt. Die Evakuierung der rund 1000 Schülerinnen und Schüler verlief reibungslos. Niemand wurde verletzt.

Gymnasium Heißen

Die automatische Brandmeldeanlage hatte um 12.15 Uhr Alarm geschlagen. Schüler und Lehrer konnten so rechtzeitig das Gebäude verlassen. Um 13 Uhr hatte die Feuerwehr das Feuer bereits gelöscht. Die ersten Schüler konnten zurück in ihre Klassenzimmer. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Ursache für den Brand ist zurzeit noch unbekannt, die Brandursachenermittlung läuft.

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld und Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort haben sich persönlich vor Ort über die Situation informiert. Sie waren ebenfalls froh, dass es keine Verletzten gab und der Brand so schnell gelöscht werden konnte. "Dank an alle Einsatzkräfte".

Am Montag kann der Unterricht normal weiter laufen, die Abiturklausuren ebenfalls. Die Schulleitung hat alle Schüler entsprechend informiert.

Kontakt


Stand: 17.04.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel