Brandstiftung

Wie kann man sich vor Brandstiftung schützen?

Ordnung und Sauberkeit erschweren Brandstiftungen. Wo nichts Brennbares herumliegt, kann auch so leicht nichts entzündet werden. Für die Ordnung und Sauberkeit ist jeder Bewohner, Vermieter oder Grundstückseigentümer verantwortlich.

Dieser Kellerbrand wurde durch Brandstiftung verursacht.

Ein Verschluss der Zugänge, insbesondere in den Nachtstunden, hindert ungebetene Gäste am Betreten des Gebäudes und kann auch so Brandstiftungen verhindern.

Hier erhalten Sie weitere Tipps zum Brandschutz.

Es sollten auch keine Gegenstände oder sonstiges Gerümpel in öffentlich zugänglichen Bereichen im Gebäude abgestellt werden. In Treppenräumen und Fluren ist dies ohnehin verboten.

Treppenhäuser sollten ständig freigehalten werden. Das Abstellen und Lagern von Sperrmüll ist verboten.

Mehr Informationen, wie Sie sich vor Brandstiftern schützen können, finden Sie auf der Internetseite zu Kriminalprävention.

Sprechen Sie mit Ihren Kindern über das "Zündeln". Mehr dazu in unserem Beitrag zur Brandschutzerziehung.

Kontakt


Stand: 12.10.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel

Feuerwehr Mülheim
Zur Alten Dreherei 11
45479 Mülheim an der Ruhr

Telefon: 0208 / 455-92
Telefax: 0208 / 455-3799

feuerwehr-leitstelle@muelheim-ruhr.de

Bitte setzen Sie keine Notrufe via E-Mail ab!

Notruf 112
Bevölkerungsschutz
Tipps & Ratschläge