Breitbandversorgung - aktueller Stand

Im Vergleich mit anderen Kommunen ist Mülheim aktuell sehr gut mit schnellen Internetanschlüssen ausgestattet. Der Technologiemix zwischen VDSL sowie der Datenübertragung über das TV-Kabel mit neueren Techniken ergeben in Mülheim zur Zeit eine Abdeckung von 92,6% mit mindestens 30 Mbit/s. Das Ziel der Bundesregierung von 50 Mbit/s erreichen immerhin über 91% der Mülheimer Anschlüsse.

Obschon dies im Vergleich mit anderen Kommunen und Landkreisen eine sehr gute Quote ist, verbleiben natürlich auch hier noch sogenannte „weiße Flecken“ auf der Mülheimer Landkarte. Diese unterversorgten Anschlüsse gilt es möglichst zeitnah, in zukunftsweisender Weise, an das Internet anzuschließen.

Zu diesem Zweck hat Mülheim an der Ruhr umfangreiche Recherchen in Zusammenarbeit mit externen Beratern durchgeführt und Fördermittel aus dem Bundesförderprogramm Breitbandausbau beantragt. Interessierte Bürgerinnern und Bürger können Sich auf den Internetseiten des Breitbandbüros des Bundes, der Plattform Breitband.NRW sowie der Homepage breitbandmessung.de über ihre lokale Breitbandversorgung informieren.

Logo des BMVI als Teil der Publizitätspflichten im Rahmen des Bundesförderprogramms für den BreitbandausbauLogo des NRW Landesministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Kontakt


Stand: 03.01.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel