Archiv-Beitrag vom 24.10.2012Bürgerversammlung zur Neuaufstellung des Nahverkehrsplans

Öffentlicher Personennahverkehr in Mülheim, Zentrale Haltestelle StadtmitteAm 22. Oktober fand eine öffentliche Bürgerversammlung zur Neuaufstellung des Nahverkehrsplans in Mülheim statt. Bei der Veranstaltung in der Aula des Otto-Pankok-Gymnasiums mit einem Vertreter des Gutachters "Büro StadtVerkehr" aus Hilden konnten die Mülheimer nach der Bürgerbeteiligung im November 2011 erneut Anregungen und Kritik am ÖPNV-Angebot loswerden. Rund 70 Interessierte sind der Einladung der Stadtverwaltung gefolgt.

Mit dem Nahverkehrsplan wird der Rahmen für die künftige Entwicklung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in den nächsten Jahren festgelegt. Die Planung dient dazu, ein schlüssiges ÖPNV-Gesamtkonzept und die gewünschte Qualität des ÖPNV zu definieren, etwaige Mängel zu identifizieren und Maßnahmen aufzuzeigen.

Die Anregungen, Ideen und Kritikpunkte der Mülheimer Bürger sollen ebenfalls Berücksichtigung finden in den Überlegungen von Gutachtern, Stadtverwaltung und Politik.

Die Präsentation des "Büro StadtVerkehr" finden Sie als Pdf-Datei im Kontext.

Kontakt

Kontext


Stand: 24.10.2012

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel