Archiv-Beitrag vom 10.12.2009Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wählt die 115

Die einheitliche Behördennummer für Deutschland


Auf dem vierten Nationalen IT-Gipfel der Bundesregierung am 8. Dezember in
Stuttgart informierte sich Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel über das Projekt
D115.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wählt auf dem IT-Gipfel der Bundesregierung am 8. Dezember 2009 die 115
Bundesinnenminister Dr. de Maizière und Staatsekretär Dr. Beus
berichteten über aktuelle Teilnehmer des D115-Verbunds und stellten einzelne
Aspekte des Projekts wie das Wissensmanagement und das Ticketing-Verfahren
vor. Um sich von den Vorteilen der neuen Behördenauskunft überzeugen zu können,
wählte die Bundeskanzlerin selbst die Rufnummer 115 vor laufenden Kameras.
Ihre Frage nach den Anmeldevoraussetzungen eines neuen Fahrzeuges wurde durch
eine Mitarbeiterin aus dem Servicecenter des Berliner IT-Dienstleistungszentrums (ITDZ) schnell und umfassend beantwortet.



Im Hinblick auf den nächsten IT-Gipfel im kommenden Jahr äußerte die
Kanzlerin hoffnungsvoll: "Wir sind mit der Behördenrufnummer 115 jetzt schon
ein ganzes Stück vorangekommen; zehn Millionen Menschen haben bereits Zugang.
Wenn ich nächstes Jahr in Dresden bin, hätte ich natürlich gerne, dass es
deutlich mehr sind und wir da weiter vorangekommen sind, sodass die
Bürgerinnen und Bürger auch informiert über das sind, was ihnen die
Behördennummer bietet. Hätte ich mir gerade ein neues Auto gekauft und wäre
ich in Berlin, dann wüsste ich jetzt, wo ich hingehen muss, um es ordentlich
anzumelden. Das ist zum Beispiel eine dieser praktischen Anwendungen."

Auch die Stadt Mülheim ist Verbundpartner des Projektes D115 und freut sich auf Ihre Anrufe. Die KollegInnen des KC beantworten gerne alle Ihre Behördenanfragen und helfen Ihnen schnell und unkompliziert weiter.

Weitere Informationen D115, die bundeseinheitliche Behördenrufnummerunter www.d115.de

 

 

Kontakt


Stand: 10.12.2009

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel