Bund-Länder-Programm "Soziale Stadt" 2007 - 2010

Das Stadtteilmanagement Eppinghofen wird gefördertDas Programm "Soziale Stadt" ist ein Bund-Länder Programm, welches der zunehmenden sozialen und räumlichen Spaltung in den Städten entgegenwirkt.
Es wurde 1999 gestartet. Heute werden in über 500 Programmgebieten in mehr als 320 deutschen Städten und Gemeinden neue Herangehensweisen an die Stadtteilentwicklung gefördert.

Das Programm hat vor allem zum Ziel, das Image der geförderten Gebiete nach außen, sowie auch die Identifikation der Bevölkerung mit ihrem Quartier zu stärken, bessere physische Wohn- und Lebensbedingungen zu schaffen und die wirtschaftliche Basis in den Quartieren zu stabilisieren.

Das Stadtteilmanagement Eppinghofen wurde von 2007 bis 2010 durch das Programm "Soziale Stadt" gefördert. Die Grundlage dafür bot das Handlungskonzept 2007. Seit 2010 ist die gemeinnützige Mülheimer Gesellschaft für soziale Stadtentwicklung mbH Träger des Stadtteilmanagements Eppinghofen.

Kontakt


Stand: 25.08.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel