Archiv-Beitrag vom 27.06.2013Eppinghofer Streetball Turniere 2008-2010

Streetball Turnier 2011 an der Hauptschule Bruchstraße in Kooperation mit dem Jugendzentrum StadtmitteAm Samstag, 18. September 2010, fand zwischen 15 Uhr und 20 Uhr zum dritten Mal das Eppinghofer Streetball Turnier auf dem Gelände der Hauptschule Bruchstraße statt.

Hierbei konnten erneut Jungen und Mädchen in zwei Altersgruppen (12 bis 15 Jahre und 16 bis 99 Jahre) im Basketball gegeneinander antreten.

In diesem Jahr nahmen insgesamt 13 Mannschaften (über 60 Jugendliche) an dem Turnier teil, um den Wanderpokal zu gewinnen. Sieger des Turniers wurden die Mannschaften

„Love from Africa I“ (ü 16) und „Winners“ (u 16). Beide Mannschaften werden namentlich auf dem jeweiligen Wanderpokal verewigt. Der Pokal wird in den Räumlichkeiten des Stadtteilmanagements ausgestellt. Die Siegermannschaften konnten sich weiter über verschiedene Preise (Basketbälle, Sporttaschen, Medaillen...) freuen. Jeder Teilnehmer des Turniers erhielt zudem das aktuelle „Eppinghofer Streetball Turnier T-Shirt“.

Die Zuschauer konnten sich an verschiedenen Essensständen der Hauptschule und des Jugendzentrums Stadtmitte verköstigen. Für die SpielerInnen wurden Wasser und Obst kostenlos zur Verfügung gestellt. Organisiert wurde das Turnier auch in diesem Jahr durch das Jugendzentrum Stadtmitte, das Stadtteilmanagement Eppinghofen, das Mehrgenerationenhaus „Zukunftsschule Eppinghofen“, den Mülheimer Sportservice, den Mülheimer Sportbund sowie durch den Verein „Love from Africa“.

Das Turnier kann auch in diesem Jahr dank der freundlichen Unterstützung des RWW, des Mülheimer Wohnungsbaus (MWB), der SWB, der Sparkasse Mülheim sowie Edeka Paschmann umgesetzt werden. Bislang konnte allerdings kein Sportverein gefunden werden, der die Veranstaltung in Kooperation mit dem Jugendzentrum Stadtmitte langfristig übernehmen wird.

 


 

Rückblicke auf die Streetball-Turniere der Jahre 2009 und 2008:

2009

Einladung zum Streetballturnier in Mülheim Eppinghofen 2009Am Samstag, den 27. Juni 2009 fand zwischen 15 Uhr und 20 Uhr zum zweiten Mal das Eppinghofer Streetball Turnier auf dem Gelände der Hauptschule Bruchstraße statt. Hierbei konnten Jungen und Mädchen in zwei Altersgruppen (12 bis 15 Jahre und 16 bis 99 Jahre) im Basketball gegeneinander antreten.

Trotz heftigen Regens nahmen insgesamt 17 Mannschaften an dem Turnier teil, um den erstmalig durch die RWW ausgelobten Wanderpokal sowie den Fairplay-Preis der Sparkasse zu gewinnen (8 in der Kategorie über 16 Jahren und 9 in der Kategorie unter 16 Jahren).

Sieger des Turniers wurden die Mannschaften "Mülheim City Ballers" (ü 16) und "The Playas" (u 16). Beide Mannschaften werden namentlich auf dem jeweiligen Wanderpokal verewigt. Der Pokal wird demnächst in den Räumlichkeiten des Stadtteilmanagements ausgestellt. Die Siegermannschaften konnten sich weiter über verschiedene Preise (Basketbälle, Sporttaschen, Medaillen) freuen. Jeder Teilnehmer des Turniers erhielt zudem das aktuelle Eppinghofer Streetball Turnier T-Shirt.    

Die SpielerInnen und Zuschauer konnten sich weiter an verschiedenen Essenständen der Hauptschule, des Afrikanischen Vereins, des Jugendzentrums Stadtmitte sowie des Alevitischen Vereins verköstigen, die auf Grund des Wetters in den Räumlichkeiten des Hauptschule Bruchstraße untergebracht waren.

Organisiert wurde das Turnier in diesem Jahr durch das Jugendzentrum Stadtmitte, das Stadtteilmanagement Eppinghofen, das Mehrgenerationenhaus Zukunftsschule Eppinghofen, den Mülheimer Sportservice, den Mülheimer Sportbund sowie durch den Verein "Love from Africa". 

Das Turnier konnte dank der freundlichen Unterstützung der RWW, des Mülheimer Wohnungsbaus (MWB) und der Sparkasse Mülheim umgesetzt werden.

2008

Die Finalisten: Das erste Eppinghofer Streetball Turnier, fand am 16. August 2008 in der Sporthalle Bruchstraße statt und war ein voller Erfolg. Zwar gestaltete sich die Organisation am Tag selbst als etwas schwierig, da sich ein Teil der Mannschaften erst in letzter Minute anmeldeten, was aber dem generellen Spass aller Beteiligten an der Veranstaltung kein Abbruch tat.

Gewonnen hat in der Gruppe der über 16-jährigen die Mannschaft von "Love from Africa" nach einem spannenden Finale gegen die "Ruhrpott Baskets". In der Gruppe der unter 16-jährigen hat die Mannschaft "Street Player" gewonnen.

Das Streetball Turnier war ein Kooperationsprojekt des Jugendzentrums Stadtmitte (Georgstraße 24) und des Stadtteilmanagements Eppinghofen, das aus dem Eppinghofer Forum (Beteiligungsforum für Vereine und Institutionen aus dem Stadtteil) entstanden ist. Unterstützt wurden die Bemühungen durch den Mülheimer Sport Service (MSS), die HS Bruchstraße, die GGS Dichterviertel, den Anatolischen Musikverein und den Verein "Love from Africa".

Förderung des Stadtteillebens

Ziel dieses Projektes war sowohl die Förderung toleranten und gewaltfreien Handelns, als auch motorischer Leistungsfähigkeit und körperlich-sportlicher Aktivität von Kindern und Jugendlichen. Weiter galt es die Angebote für Jugendliche im Stadtteil zu stärken und auszubauen.

Spieler der Mannschaft Das Turnier stellte den Auftakt für eine jährlich wiederkehrende Veranstaltung im Stadtteil. Es war ein Pilotveranstaltung, die von den Kindern und Jugendlichen im Stadtteil sehr gut angenommen wurde und den Bedarf für weiter Aktivitäten in diesem Bereich aufzeigte.

Das Turnier diente zum einen der Förderung des Stadtteillebens und der Kontakte unter den Bewohnern im Stadtteil, zum anderen nutzen wir die Möglichkeit mit den Jugendlichen aus Eppinghofen ins Gespräch zu kommen, um sie in die Weiterentwicklung des Stadtteils in Zukunft mit einzubeziehen. Die Kontakte, die zu den Kinder und Jugendlichen durch das Turnier entstanden, sollen genutzt werden, um herauszufinden an welchen Orten im Stadtteil sie sich gerne aufhalten und wie diese Orte gestaltet sein sollten, um die Attraktivität zu steigern.  Ziel ist es wohnortnahe Bewegungsräume und Treffpunkte zu schaffen beziehungsweise zu qualifizieren.

Hier gelangen Sie zur Bildergalerie Streetball.

Unsere Unterstützer und Sponsoren:

Das Mehrgenerationenhaus Zukunftsschule Mülheim Eppinghofen
Die Zukunftsschule Mülheim-Eppinghofen ist geplant als offene Einrichtung im Stadtteil, in der Kinder, Jugendliche, ihre Familien, BewohnerInnen einen Ort der Bildung, der Begleitung und der Begegnung finden. Fachkräfte vor allem aus den Bereichen Kindertagesstätte, Schule und Jugendhilfe arbeiten zurzeit daran, diese Idee an der Bruchstraße umzusetzen. Anerkennung fand das Projekt bereits beim Bundesfamilienministerium: Die Zukunftsschule Mülheim-Eppinghofen wurde als eine von rund 500 Institutionen bundesweit in das Aktionsprogramm Mehrgenerationenhaus aufgenommen und darf nun den Titel 'Mehrgenerationenhaus' führen.

 

Kontakt


Stand: 02.07.2014

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel