Archiv-Beitrag vom 22.07.2009Das ist Mülheimer Engagement!

Schüler opfern ihre Freizeit.
Gemeinsam kann man viel erreichen.

Die Hauptschule in Dümpten mit ihrer Schulleiterin Ulrike Nixdorff darf nach den Sommerferien eine neue Schülerin begrüßen. Dies ist nicht ganz selbstverständlich, denn sie hat ein Handicap.

Um die Aufnahme der Schülerin an der Schule möglich zu machen, musste die Stadt im wahrsten Sinne des Wortes „eine Hürde nehmen“ und das betraf vor allem das Nicht-Vorhandensein einer behindertengerechten Toilette: absolute Barrierefreiheit war gefragt.

Nachdem im Frühjahr zwischen der Oberbürgermeisterin und der Kreishandwerkerschaft Mülheim ein Ausbildungspakt geschlossen wurde, setzte man kurzentschlossen alle Hebel in Bewegung und fand in enger Zusammenarbeit von Stadt, Kreishandwerkerschaft und medl sowie mit vielen lokal-engagierten Unternehmen auf ganz unbürokratischem Weg eine Lösung, indem jeder einen Beitrag leistet. Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld lobte die gelungene Initiative und dankte allen Beteiligten.

 

Schüler opfern ihre Freizeit - Gruppenfoto mit allen Beteiligten

Die Beteiligten der Aktion "Schüler opfern ihre Freizeit". (Foto: Anke Degner)

 

Die Bauinitiative wurde unterstützt von:

 Architekt Kai-Uwe Mallon
 Harbecke
 Hillebrand Elektro
 Firma Geberit
 Firma Krajinski
 Firma Seifried
 Firma Theile
 Firma Weißner
 Immobilienservice der Stadt Mülheim
 Keramag
 medl
 Mülheimer Handel
 Stadt Mülheim an der Ruhr
 Stiebel Eltron


Doch hier ist die Story vom „Mülheimer Sozial-Engagement auf kurzem Wege“ noch nicht zu Ende, denn auch fünf künftige Mitschüler „spuckten bereits in die Hände“. Sie opferten ihre Freizeit, demontierten und renovierten die betreffenden Räumlichkeiten und ebnen so der neuen Schulkameradin den Weg zu einem Schulabschluss und in eine berufliche Zukunft.

 

Schüler opfern ihre Freizeit - beim Einbau einer behindertengerechten Toilette in der Gemeinschaftshauptschule Dümpten. Schüler opfern ihre Freizeit - OB Dagmar Mühlenfeld und die engagierten SchülerInnen der GHS Dümpten

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld machte sich vor Ort ein Bild vom Einbau der behindertengerechten Toilette und dankte im Anschluss den beiden engagierten Schülern Salina Damen und Daniel Jözwiak - beide 10. Klasse der GHS Dümpten. (Fotos: Anke Degner)

 

Das Engagement der fleißigen Helfer wird belohnt. Die Umbauarbeiten an der Schule finden im Rahmen eines Praktikums in einem der beteiligten Handwerksunternehmen statt. Und damit profitieren auch sie, denn die Schüler haben die Möglichkeit, wertvolle Praxiserfahrungen zu sammeln.

Und noch etwas erreichen die Schüler mit ihrem Einsatz. Sie räumen mit einem verbreiteten Vorurteil in Punkto Jugend auf: unzuverlässig, ignorant oder rücksichtslos - das sind die hilfsbereiten Schüler der Gemeinschaftshauptschule Dümpten nun wirklich nicht!

Kontakt


Stand: 22.07.2009

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel