Archiv-Beitrag vom 17.03.2008Das Mülheimer Rathaus muss saniert werden - Einladung zu öffentlichen Rundgängen im April

Das Mülheimer Rathaus ist in die Jahre gekommen und muss saniert werden. Darüber sind sich alle einig. Der Brandschutz ist mangelhaft. Viele Bereiche sind für Menschen mit Behinderung, mit Kinderwagen oder Rollator kaum zu erreichen, da sie nicht barrierefrei sind. Das Dach ist kaputt, die Fenster sind zum Teil einfach verglast und schließen nicht richtig. Wärmedämmung gibt es nur eingeschränkt. Die Heizung ist völlig veraltet und arbeitet unwirtschaftlich. Die Fassade ist marode...Die Liste der Mängel ist lang.

Der Rathausneubau 1914 kurz vor der Fertigstellung









Es ist uns lieb, weil es historisch von Bedeutung ist, das Herz der Stadt, das Aushängeschild der Verwaltung, das Eingangstor für alle Gäste... Was ist es uns wert?







 

Foto oben: Der Rathausneubau 1914 kurz vor der Fertigstellung

Um sich einen unmittelbaren Eindruck vom Zustand des Rathauses machen zu können lädt die Stadtverwaltung alle Interessierten zu geführten Rundgängen durch das Haus ein:

Dienstag, 1. April und Freitag, 4. April: jeweils 16.30 bis 18 Uhr, Treffpunkt im Foyer an der Ruhrstraße

Kontakt


Stand: 25.03.2008

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel