De Bichte

1. Twea Ssaansche woule bichte choon,
wie dat de Kiirke liart,
van wege dat tur Pooschetiit
chanz einfach sich chehöart. I
ck nenn se einfach Jupp un Franz,
dat paas en minn Chedeech,
un alle naaslang stoune se,
en Mölm vöarm Amtschereech.

2. Nou jo, et woare jo temeis
bloß Kavaliersdelikte,
woföar dä Kadi kotterhaund
se en dä Knass dann schickte.
Jupp sett dann einesdaachs föar Franz:
"Wie maak ick dat dann bloß?
En Saan kann ick nee bichte choon,
do ös dän Döiwel loas.

3. Un Franz woos Root; van alle twea
woar he dän Opcheweckte,
dän ömmer tu checheewener Tiit
en noie Tour uutheckte.
"Mär ruich,Jupp,"sett use Franz,
"Wei chonnt einfach no Xante,
dat fällt ouk char kein bettche op,
do wonnt van mei en Tante."

4. Em Dom, em Bichtstohl Nummer fiif,
do sitt en aulem Pater,
dän ös soa douf, dat he kein Woot
versteiht van dinn Chequaater.
Do kniische dann chanz einfach heer,
un sääs:"Terampampam",
eas hoach un dann en bettsche deep:
"Teram-Teram-pam-pam.

5. Chesaach -chedoon; am aunere Daach,
kniet Jupp chanz fromm un troi
em Dom em Bichtstohl Nummer fiif
un bich en voller Reu:
Te-ram-pam-pam,
Te-ram-pam-pam
Te-ram-Te-ram-pam pam!

6. Un ees he nou en voller Fahrt
sich döchtig häult am kalle,
höart he em ächte Xantner Platt
die Wööt op einmool falle:
"Saach ees, minn Jüngske, wo küts dou heer?"
Do stottert Jupp: "Va-va-va Ssaan."
"Das hab ich mir gedacht, mein Sohn,
Terampampam sett neewenaan!"  

Kontakt


Stand: 19.10.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel
Welcome Card
Hotelbuchung
Prospekte anfordern
Online-Tickets Stadttouren
Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Bitte wenden Sie sich an die Mülheimer Touristinfo: Kontaktdaten
Mülheim Film
Terminkalender für Mülheim
Pressebilder