Archiv-Beitrag vom 21.04.2010Die Berufsfeuerwehr bildet neue Brandmeisteranwärter aus

Am 1. April 2010 begrüßte der Leiter der Feuerwehr, Burkhard Klein, gemeinsam mit der
stellvertretenden Personalamtsleiterin Heike Briem, 12 Anwärter für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst.

Die Brandmeisteranwärter der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr werden in den nächsten 18 Monaten für den Feuerwehrdienst ausgebildet. In dieser Zeit durchlaufen sie verschiedene Ausbildungsmodule, beginnend mit einer Grundausbildung, über verschiedene Praktika bis hin zu hochqualifizierenden, speziellen Lehrgängen.

Die Ausbildung wird komplett bei der Berufsfeuerwehr auf beiden Feuer- und
Rettungswachen durchgeführt. Zusätzlich absolvieren ein Brandreferendar der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg, ein Anwärter für den gehobenen
feuerwehrtechnischen Dienst von der Berufsfeuerwehr Frankfurt sowie zwei
Brandmeisteranwärter der Werkfeuerwehren BP aus Gelsenkirchen und der Currenta aus
dem Chempark Leverkusen bei der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr ihre
Grundausbildung.

 

 Begrüßung von 12 Brandmeisteranwärtern (mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst) bei der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr. 01.04.2010 Foto: Walter Schernstein


Nach der Vereidigung auf der Hauptfeuer- und Rettungswache an der Aktienstraße: Der Leiter der Feuerwehr, Burkhard Klein (7. von links), stellv. Personal- und Organisationsamtsleiterin Heike Briem (6. von links) sowie die neuen Nachwuchskräfte mit den Ausbildern der Feuerwehrschule.

(Foto: Walter Schernstein)

 

Kontakt


Stand: 21.04.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel