Archiv-Beitrag vom 15.07.2013Eine gute Chance für die berufliche Zukunft

Am Dienstag, 9. Juli 2013 hat die bbwe Gemeinnützige Gesellschaft für Beratung, Begleitung und Weiterbildung mbH in Mülheim an der Ruhr die erfolgreichen „Sommerprüflinge“ der außerbetrieblichen Ausbildung verabschiedet. Dabei gab es wie immer viel Erfreuliches zu vermelden.

Verabschiedung der erfolgreichen Sommerprüflinge der außerbetrieblichen Ausbildung der bbwe

Vordere Reihe (von links nach rechts): Gülcan Uzun (Friseurin), Lisa-Marie Bardtke (Friseurin), Nadine Bayer (Ausbilderin), Carina Hassler (Kauffrau im Einzelhandel) mit Tochter Vivian, Seher Bogaoglu (Verkäuferin), Korhan Kaya, (Verkäufer), Rene Adler (Kaufmann im Einzelhandel), Julia Schmiedel (Verkäuferin), Dominik St. Mont (Fachlagerist), Sergej Eiswert (Verkäufer); Hintere Reihe (von links nach rechts): Björn van Ingen (Maler und Lackierer), Maikel Stemmer (Maler und Lackierer), Vera Rothmann (Ausbilderin), Claudia Isenbügel (Teamleiterin Ausbildung), Britta Diecks (Sozialpädagogin), Oliver Kuse (Ausbilder).

Fotos: Astrid Barth

 

Dass gerade die erfolgreichsten Absolventen der außerbetrieblichen Ausbildung immer bei der jährlichen Sommerprüflinge-Verabschiedung fehlen, hat bei der der bbwe gGmbH schon Tradition. Schließlich folgt ihre Abwesenheit während der feierlichen Zeugnisübergabe einer gewissen Logik: Denn nicht wenige von ihnen haben auch in diesem Jahr sofort im Anschluss an ihre zwei- bzw. dreijährige Ausbildung eine Arbeitsstelle gefunden. Wie etwa Florian Kipp als frischgebackene Fachkraft für Lagerlogistik mit Abschlussnote Drei plus. Für den jungen Familienvater war der schnelle Übergang in Arbeit und eine gesicherte Existenz ganz besonders wichtig, wie bbwe-Geschäftsführer Thomas Aring in seiner Ansprache am Ausbildungsstandort an der Saalestraße 10 hervorhob.

Trotz Doppelbelastung Jahrgangsbeste

Noch besser abgeschnitten hat in 2013 nur Carina Hassler. Trotz der „Doppelbelastung“ mit Kind und Ausbildung hat die 25-jährige Mülheimerin ihre Prüfung zur Kauffrau im Einzelhandel mit der Gesamtnote Zwei bestanden. Sehr zur Freude von Töchterchen Vivian. „Mein Mann hat mich tatkräftig unterstützt, und natürlich bin ich auch total stolz auf meine Kleine, dass sie so toll durchgehalten hat“, so die Jahrgangsbeste. Rund zwölf Monate lang hatte sie zuvor vergeblich nach einer Ausbildungsstelle gesucht.

Jahrgangsbeste Carina Hassler (mit Töchterchen Vivian) der außerbetrieblichen Ausbildung der bbwe

„Ich war am Ende richtig frustriert, bis endlich der Anruf von der Sozialagentur Mülheim an der Ruhr kam.“ Die Vermittlung in die Maßnahme der bbwe gGmbH war dann reine Formsache – jetzt muss nur noch der richtige Arbeitgeber gefunden werden. „Ich bin da sehr flexibel und könnte mir etwas mit Textilien, Lebensmitteln oder Spielwaren vorstellen. Auf jeden Fall habe ich mir durch meine Ausbildung eine gute Chance für meine berufliche Zukunft erarbeitet“, ist sich bbwe-Absolventin Carina Hassler sicher.

Mehr bestandene Prüfungen als in 2012

Insgesamt haben bis jetzt 20 der 23 Auszubildenden aus Mülheim an der Ruhr und Umgebung ihre diesjährigen Abschlussprüfungen in den Ausbildungsberufen Friseurin, Maler und Lackierer, Fachlagerist, Fachkraft für Lagerlogistik, Verkäuferin/Verkäufer, Kauffrau/-mann im Einzelhandel, Kfz-Mechatroniker und Anlagenmechaniker erfolgreich „gemeistert“. Eine Prüfung steht noch aus. „Ganz besonders erfreulich ist, dass sowohl die Anzahl der bestandenen Prüfungen als auch der Notendurchschnitt deutlich über dem Vorjahr liegen“, sagt Teamleiterin Claudia Isenbügel. „Das motiviert uns natürlich sehr, auch in den kommenden Jahren das Optimum für unsere Auszubildenden herauszuholen.“

Jährlich beraten, betreuen und schulen die derzeit rund 65 Mitarbeiter der bbwe gGmbH mehr als 650 Menschen mit zuvor eher geringen Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Die angebotenen Berufsfelder erstrecken sich über eine breite Palette des dualen Ausbildungssystems. Damit ist die bbwe gGmbH Mülheims größter Bildungsträger in diesem Bereich – und schlichtweg unverzichtbar, wenn es darum geht, dem Qualifikationsgefälle unter jungen Arbeitnehmern aus der Region gezielt entgegenzuwirken.  

Infos unter: www.bbwe.de


Stand: 15.07.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel