Archiv-Beitrag vom 02.01.2013Aufhebung eines Sperrbezirkes

Nachdem in einem Bienenstand in Essen Ende November vergangenen Jahres der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut (AFB) amtlich festgestellt wurde, wurde um den Ausbruchsherd ein Sperrgebiet von 1000 m gebildet. Dieser Sperrbezirk ist nunmehr aufgehoben worden.

Das Sperrgebiet umfasste

  • Norden
    Schönnebeckerweg/Stadtgrenze Essen
  • Osten
    Stadtgrenze Essen bis Kreuzung Wienenbuschstraße
  • Süden
    Humboldring
  • Westen
    Humboldring bis Tellstraße,
    Tellstraße bis Dessauerstraße/Clausewitzstraße/Schönnebeckerweg

Sperrgebiet von 1000 m um den Ausbruchsherd der Amerikanischen Faulbrut.

Die tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung zum Schutz gegen die Amerikanische Faulbrut der Bienen vom 27. November 2012 (siehe Anhang) ist damit ebenfalls aufgehoben.

Kontakt

Kontext


Stand: 27.05.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel