Archiv-Beitrag vom 25.06.2013Einweihung Kunststoffrasenplatz Sportanlage Schildberg

Einweihung Kunststoffrasenplatz Sportanlage SchildbergNach rund 1,5 Jahren wurde am 21. Juni 2013 der neue Kunststoffrasenplatz der Sportanlage Schildberg eingeweiht. 1,5 Jahre, in denen sich das Bild dieser seit 1923 bestehenden und seither mehrfach sanierten, erweiterten und umgebauten Sportanlage grundlegend geändert hat.

Dem Dümptener Turnverein als Nutzer, aber auch der benachbarten Grundschule steht mit dem neuen Kunststoffrasenplatz jetzt endlich eine von der Witterung weitgehend unabhängige Spiel- und Trainingsmöglichkeit zur Verfügung, durch die die sportliche Entwicklung des Vereins insgesamt und insbesondere in der Jugendarbeit einen weiteren positiven Schub bekommen wird.

Der alte, abgenutzte Tennenplatz ist verschwunden und wurde zu einem Kunststoffrasenspielfeld von 97 x 64 Meter Größe umgewandelt. Darüber hinaus ist eine neue Trainingsbeleuchtungsanlage erstellt worden und auch die Ballfangzäune und die Sportplatzeinfriedung wurden erneuert. Im Zuge dieser Maßnahme wurde auf dem benachbarten Schulgrundstück zudem eine neue Weitsprunganlage gebaut.

Zu den Gesamtkosten für die Sanierung und den Umbau der Sportanlage Schildberg in Höhe von rund 1,1 Millionen Euro konnte die Stadt einen Landeszuschuss aus Fördermitteln zur Altlastensanierung in Höhe von 448.000 Euro in Anspruch nehmen, da bei routinemäßigen Bodenuntersuchungen Ende 2009 im Unterbau des damaligen alten Tennensportplatzes eine Schwermetallbelastung mit Blei und Arsen festgestellt wurde, die zwar nicht akut gesundheitsgefährdend war, aber eine Entfernung der Schadstoffe und damit eine Sanierung der Anlage zwingend erforderlich machte.

Mit dem sechsten Kunststoffrasenplatz hat der Mülheimer SportService einen weiteren Schritt getan, um das gemeinsam mit dem Mülheimer Sportbund und den Fußballvereinen entwickelte „Perspektiv- beziehungsweise Alternativkonzept Fußball“ in unserer Stadt zu verwirklichen.

Bezirksbürgermeisterin Heike Rechlin-Wrede dankte allen Beteiligten und besonders dem Dümptener Turnverein um ihren Vorsitzenden Ingo Fieg wünschte den Nutzern der Sportanlage viel Glück, Freude und Erfolg.

Kontakt


Stand: 19.09.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel