Archiv-Beitrag vom 10.11.2010Eppinghofens STÄRKEN vor Ort werden auch in 2011 wieder gefördert

STÄRKEN vor Ort Logo für das ESF Projekt und die Darstellung des Lokalen AktionsplanesDie Stadt Mülheim an der Ruhr nimmt mit dem Stadtteil Eppinghofen seit 2009 am ESF-Bundesprogramm  STÄRKEN vor Ort teil.
Für das kommende Jahr 2011 stehen erneut 100.000 Euro Fördermittel zur Verfügung. Diese können für kleine, so genannte Mikroprojekte im Stadtteil Eppinghofen, bis zu jeweils 10.000 Euro pro Mikroprojekt vergeben werden.
Durch die Mikroprojekte sollen benachteiligte Jugendliche Fähigkeiten erwerben, die Ihnen die schulische und soziale Integration erleichtern und einen besseren Einstieg in den Arbeitsmarkt gewährleisten können.

Die Förderung der Zielgruppe „Frauen ab 25 Jahre“ wird auch in 2011 einer der Schwerpunkte sein. Es können Projekte zur Unterstützung der sozialen und beruflichen Integration von Frauen mit und ohne Migrationshintergrund aus dem Stadtteil mit Problemen beim (Wieder-) Einstieg in das Berufsleben beantragt werden.

Die Maßnahme wird aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union kofinanziert.

Projektanträge bis 15. Dezember einreichen

Die Projekte müssen den Zielsetzungen des Lokalen Aktionsplans entsprechen, der auf der unten genannten Internetseite einsehbar ist. Gefragt sind also weitere Ideen, die in 2011 umgesetzt werden können.
Antragsberechtigt sind Initiativen, Vereine, Genossenschaften, Bildungs- und Maßnahmeträger, Wohlfahrtsverbände, Kirchengemeinden, örtliche Unternehmen, Wirtschaftsverbände, Lehrstellenbündnisse, aber auch Einzelpersonen.

Das Stadtteilmanagement Eppinghofen in Mülheim an der RuhrWeitere Informationen und Antragsunterlagen können über die lokale Koordinierungsstelle der Stadt Mülheim an der Ruhr (Telefon: 0208 /455-5193) angefordert und Projektanträge für 2011 bis zum 15.12.2010 im Stadtteilbüro Eppinghofen, Heißener Straße 16-18, eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie unter „Rund um Mülheim - Stadtteilmanagement Eppinghofen – STÄRKEN vor Ort“.

 

Kontakt


Stand: 10.11.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel