Einstiegsqualifizierung (EQ)

Erfolgreiche Jugendliche - U25-Haus, SozialagenturDie Abkürzung EQ steht für Einstiegsqualifizierung für Jugendliche und ist ein durch die Agentur für Arbeit gefördertes Langzeitpraktikum. Während einer Einstiegsqualifizierung erhalten Sie eine Praktikantenvergütung und sind im vollem Umfang sozialversicherungspflichtig, sparen also bereits für Ihre zukünftige Altersvorsorge.

Ein Ziel dieses Praktikums ist es, den Praktikanten und Praktikantinnen in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf berufliche Fertigkeiten und Kenntnisse zu vermitteln um so die Chancen auf einen Ausbildungsplatz zu erhöhen. Eine Einstiegsqualifizierung ist in vielfältigen Ausbildungsberufen möglich.

Bei der Stadt Mülheim an der Ruhr ist eine Einstiegsqualifizierung grundsätzlich möglich. In den vergangenen Jahren konnten derartige Praktika in den Berufsbildern Kaufleute für Bürokommunikation, Tierpflege oder Servicefachkraft für Dialogmarketing absolviert werden. Eine Einstiegsqualifizierung muss mindestens einen Zeitraum von sechs Monaten, höchstens jedoch zwölf Monaten, umfassen.

Der Beginn ist grundsätzlich der 1. Oktober eines jeden Jahres.
Ob ein EQ bei der Stadt Mülheim an der Ruhr möglich ist, ist abhängig vom jeweiligen Berufsbild und den Möglichkeiten vor Ort. Nähere Informationen zur Einstiegsqualifizierung für Jugendliche erhalten Sie bei der Agentur für Arbeit Ihrer Heimatstadt.

Kontakt


Stand: 17.07.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel