Archiv-Beitrag vom 13.09.2011Erfolge für die Sportler der Mülheimer Feuerwehr

Die 57. Landessportmeisterschaften der Berufsfeuerwehren am 16. Juli 2011 wurden diesmal von der Feuerwehr Duisburg ausgetragen.
Um acht Uhr begannen die ersten Wettkämpfe im Sportpark Duisburg. Bei guten Wetterverhältnissen zeigten zirka 600 Teilnehmer von 30 Berufsfeuerwehren aus NRW ihr Können in Leichtathletik-Disziplinen wie Kugel- und Steinstoßen, Hoch- und Weitsprung, auf den Sprint-, Mittel- und Langstrecken, im Rettungsschwimmen, sowie im Fußball, Volleyball und Tischtennis.

 

Die erfolgreichen Sportler der Feuerwehr Mülheim mit den Medaillen und Siegerurkunden

Die erfolgreichen Sportler der Feuerwehr Mülheim mit den Medaillen und Siegerurkunden (Foto: Feuerwehr Mülheim)

 

Besonders erfolgreich waren wieder einmal die Sportler der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr.
Die Mülheimer Feuerwehrsportler stellten drei erste Plätze in den Altersklassen (AK) und wurden Zweiter in der Mannschaftswertung des allgemeinen Mehrkampfs. Hinter der Siegermannschaft aus Witten konnten sie zum Beispiel die Feuerwehren aus Essen, Dortmund, Köln, Oberhausen und Bielefeld hinter sich lassen.

Im allgemeinen Mehrkampf waren Andre Paschke mit dem 1. Platz in der Hauptklasse, Andre Krämer mit dem 1. Platz in der AK 35 und Michael Panz mit dem 1. Platz in der AK 45 erfolgreich und wurden Landesmeister. Reiner Kellendonk mit einem guten 2. Platz in der AK 50 trug zum guten Gesamtergebnis der Mülheimer Feuerwehr bei.

Kontakt


Stand: 13.09.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel