Archiv-Beitrag vom 15.06.2010Erlebnis Stadt und Natur

Ob Bienenwettflug, Ruhrperlen-Rallye oder ExtraSchicht im MüGa-Park - am "Langen Tag der StadtNatur" am 19. und 20. Juni ist rund um Mülheim richtig was los. Auf geht´s ins Grüne!

Stadt und Natur – das sind in Mülheim keine Gegensätze. Die Stadt am Fluss bietet eine vielfältige Flora und Fauna: naturbelassene Areale und gartenhistorische Parkanlagen laden zu einem Besuch zu Fuß oder per Rad ein. Spannende Führungen durch die Saarner Ruhraue, wo Eisvogel, Nutria, Rehe und Greiffalken sowie über 500 Pflanzenarten ihr Zuhause gefunden haben, oder durch den Raffelbergpark mit seinen medizinhistorisch bedeutsamen Pflanzenarten, vermitteln lebendige Eindrücke von der biologischen Vielfalt in der Stadt.

"Mülheim ist ein idealer Veranstaltungsort für den 'Langen Tag der StadtNatur', sagt Susanne Dickel von der Mülheimer Initiative für Klimaschutz, die den Veranstaltungsmarathon mitorganisiert. "Wir können mit unserer spannenden Industrie-Kultur und vielen naturbelassenen Naherholungsräumen mit Städten wie Berlin, wo dieser Tag erfunden wurde, durchaus mithalten."

Wer sich allein auf Entdeckertour begeben möchte, kann dies auf einer der zahllosen Radrouten rund um die Stadt tun: entlang der Museumlandschaft, die im Aquarius-Wassermuseum und in Haus Ruhrnatur spannende Unterhaltung rund um das Thema Wasser und die Schätze der Ruhr bietet oder sogar bis nach Haus Ripshorst in Oberhausen, wo an diesem Wochenende im Rahmen der ExtraSchicht ein nächtliches Picknick unter freiem Himmel mit exotischen Reiseberichten und Live-Klängen.

Programm für die ganze Familie

Das Wochenende im Juni ist vollgepackt mit abwechslungsreichen Veranstaltungen. Für Kinder findet beispielsweise am Sonntag die spannende Ruhrperlen-Rallye statt. Eine ideale Gelegenheit, zwei Stunden lang die Stadt mit ihren Attraktionen spielerisch kennenzulernen. Oder Sie entspannen am Samstag einfach am Ruhrstrand und entscheiden sich für einen Kanuausflug auf die Ruhr. Wem das Kanu zu kippelig ist, der kann sich auf ebenso klimafreundliche Weise mit der Escargot, dem kleinen pedalgetriebenen Hausboot der "Grünen Flotte" von Haus Ruhrnatur aufmachen und die Wasserseite der Stadt erkunden.

Sachkundige Erläuterungen zu Natur und Naturprodukten erhalten Sie im VHS-Biogarten im Vereinsbienenhaus Mülheim am Fährbaum. Eine weniger bekannte Attraktion ist der Növerhof am Auberg, der zu einem umweltpädagogischen Zentrum entwickelt werden soll und heute schon eine Falknerei und einen Holzwirtschaftsbetrieb beherbergt und Sie zu einem kleinen kulinarischen Stopp einlädt..

Wer den Samstag erst spät ausklingen lassen will, kann sich zur ExtraSchicht in den MüGa-Park aufmachen und bis in die tiefe Nacht Licht- und Musikinszenierungen im größten Mülheimer Garten genießen. Aber aufgepasst, für Schatzsucher geht es früh wieder los! Am Sonntagmorgen startet schon ein Geocaching vom Fossilienweg/Ecke Schloßberg.

"Mit dem 'Langen Tag der StadtNatur' möchten wir gerne ein Tradition begründen" so Susanne Dickel von der Klimainitiaive. "Es ist nicht nur eine gute Gelegenheit für alle Mülheimer und Besucher, ihre Freizeit klimafreundlich, entspannt und mit Spaß und Neugier zu gestalten, sondern auch eine Anerkennung für die, die sich die Bewahrung der Naturschätze in Mülheim zur Aufgabe gemacht haben." Ziel ist es, in den nächsten Jahren immer noch ein wenig mehr zu bieten und viele weitere Mitstreiter für die 'Stadtnatur' zu gewinnen.

Das komplette Programm mit Terminen, Öffnungszeiten und Kontakten für die Anmeldung bei beschränkter Personenzahl finden Sie unter www.klimazone-mh.de

An den Mülheimer Radstationen stehen Leihfahrräder (auch für Kinder) bereit – solange der Vorrat reicht. Deshalb empfehlen wir die frühzeitige Anmeldung unter Servicetelefon
02 08 / 84 85 70 Radstation am Hauptbahnhof

02 08 / 40 20 00 Radstation am Bahnhof Styrum 

Kontakt


Stand: 15.06.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel