Archiv-Beitrag vom 25.08.2011Excarnare

Ausstellung von Lena Drießen und Anke Preuß im MedienHaus

Excarnare – Entkörperung, die Lösung vom Materiellen in das nicht mehr Greifbare, dies beschreibt den Arbeitsprozess von Lena Drießen und Anke Preuß, der zwar überwiegend figurative, jedoch nie eindeutig bestimmbare Malerei hervorbringt.

Foto von den Künstlerinnen zur Ausstellung im MedienHaus

Beide Studentinnen vereinen in ihren Arbeiten den Drang nach Mehrdeutigkeit in der Wirkung, trotz einer eindeutigen Linienführung.

Im Vordergrund steht das Erschaffen eines Modus des Dargestellten, der Raum gibt, sich formen zu lassen, ohne Mittel des Abstrakten zu nutzen.

Ihre Ausstellung ist bis Mittwoch, 5. Oktober 2011 in der 3. Etage der Stadtbibliothek im MedienHaus zu besichtigen.

 

Kontakt


Stand: 06.09.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel