Fair formulieren - Leitlinien zur genderfreundlichen Sprache

Titelseite Broschüre „Fair formulieren – Leitlinien zur genderfreundlichen Sprache bei der Stadt Mülheim an der Ruhr“ Quelle/Autor: MSTNicht erst seit dem Beitritt zur „Europäischen Charta der Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene“ ist das faire Formulieren in der Stadtverwaltung Mülheim ein Thema, gelegentlich auch eine Herausforderung. Die Mitarbeitenden verfassen täglich Texte. Ganz egal ob es Briefe, Bescheide, Internetbeiträge oder Broschüren sind, immer sind die Adressaten Frauen und/oder Männer. Die Texte sollen trotz der fairen Ansprache noch lesbar und verständlich bleiben. Um den Mitarbeitenden der Stadtverwaltung im Arbeitsalltag das geschlechtergerechte Formulieren zu erleichtern, wurde in Kooperation zwischen dem Kommunikationsmanagement und der Gleichstellungsstelle der Stadt, die Broschüre „Fair formulieren - Leitlinien zur genderfreundlichen Sprache bei der Stadt Mülheim an der Ruhr“ erstellt und mit vielen verwaltungs- und lebensnahen Beispielen versehen.

Eine Patentlösung fürs bewusstere Formulieren gibt es leider nicht. Lösungen sind immer individuell und je nach Textinhalt und Adressat zu suchen. Da helfen kreative Ideen oft besser als starre Regeln. Letzten Endes ist das über allem stehende die Verständlichkeit, Bürgerfreundlichkeit, Klarheit und Eindeutigkeit von Verwaltungstexten. In diesem Leitfaden zur gendergerechten Sprache soll also auch der Nebeneffekt von noch größerer Bürgernähe durch bessere Lesbarkeit erzielt werden.

Möglich und auch finanzierbar wurde die Gestaltung und Herstellung der Leitlinien durch den politischen Beschluss zum Beitritt der "Europäischen Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene".

Kontakt

Kontext


Stand: 22.09.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel