Archiv-Beitrag vom 25.09.2013Familienbesuchsservice

Weil jedes geborene Baby Grund zur Freude und Gelegenheit für gute Wünsche ist, gratuliert der Oberbürgermeister Ulrich Scholten allen Mülheimer Familien mit Neugeborenen mit einer Glückwunschkarte. Sie kündigt hier den Willkommensbesuch einer Fachkraft vom „Team Kinder in Mülheim an der Ruhr“ an. Etwa zwei Wochen nach Erhalt der Karte informiert die Fachkraft schriftlich über den Besuchstermin und besucht dann die Familie zu Hause.

Neugeborenes KindBei dem Besuch erhält das Neugeborene ein kleines Willkommens-Geschenk und die Eltern eine Tasche mit Informationsmaterial über Angebote für Familien in Mülheim. Die Tasche enthält einen Entwicklungsbegleiter zum gesunden Aufwachsen, der Informationen zur Entwicklung von Säuglingen und Kleinkindern beinhaltet. Außerdem finden die Eltern darin die Broschüre „Elterninformation“. Sie liefert Informationen über kommunale Angebote für Familien und auch hilfreiche Adressen von Betreuungsmöglichkeiten, Tageseinrichtungen, Spielgruppen sowie Beratungsstellen. Die Kontaktdaten der Kinderärzte in Mülheim sind dort ebenso zu finden wie die der umliegenden Krankenhäuser. Zusätzlich enthält die Broschüre eine Checkliste für Behördengänge und gibt Auskunft über Möglichkeiten wirtschaftlicher Hilfen.

Den Fachkräften geht es bei dem Besuch vorrangig darum, persönliche Kontakte zu Müttern und Vätern herzustellen, über Angebote für junge Familien mit Neugeborenen in Mülheim an der Ruhr zu informieren und in einer frühen Lebensphase des Kindes als Ansprechpartner da zu sein.

Der Familienbesuchsservice hat im Herbst 2008 seine Arbeit aufgenommen. Seitdem konnten die Fachkräfte 4.800 Familien besuchen. Damit haben durchschnittlich neun von zehn Familien auf dieses Informationsangebot zurückgegriffen.

Kontakt


Stand: 02.05.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel