Familiengerichtliche Verfahren II

Von Geburt bis zur Volljährigkeit werden junge Menschen außerdem durch das Sozialamt - Bereich Jugend - vor dem Familiengericht im Rahmen einer Beistandschaft, Vormundschaft, Ergänzungs- oder Verfahrenspflegschaft bei folgenden familiengerichtlichen Verfahren vertreten:

  • Feststellung einer Vaterschaft
  • Anfechtung einer Vaterschaft oder eines Vaterschaftsanerkenntnisses
  • Feststellung und Festsetzung des Unterhaltsanspruchs der Minderjährigen

Bei der Vertretung vor dem Familiengericht werden folgende Aufgaben wahrgenommen:

  • Antragstellung vor dem Familiengericht
  • Antragserwiderung
  • Antragsabweisung
  • Prozessvertretung vor dem Familiengericht durch die bestellten Prozessvertreterinnen und Prozessvertreter des Sozialamtes - Bereich Jugend -, die vor dem Familiengericht für das vertretene Kind auftreten.

Kontakt


Stand: 21.06.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel