Archiv-Beitrag vom 11.11.2008Fassadenwettbewerb - Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld verlieh Preise

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld überreichte im Rahmen einer Feierstunde im Schloss Broich den Eigentümern der beim Fassadenwettbewerb Make-up Mülheim an der Ruhr prämiierten Fassaden ihre Preise.

 


 

Foto: Walter Schernstein

 


 

An dem seit 1974 stattfindenden Wettbewerb hatten sich in diesem Jahr 44 Objekte beteiligt, darunter 6 Siedlungen.

 

Bewertet wurde wieder in 2 Gruppen:

 

a)     Gebäude aus der Gründerzeit und Jugendstilepoche

b)     Gebäude ab Baujahr ca. 1930

 


 

Während Gebäude aus der Gründerzeit und Jugendstilepoche schon allein durch ihre architektonische Gestaltung wirkten, war bei den Gebäuden im schlichten Baustil ab etwa 1930 fachliche Kompetenz gefordert, um durch die entsprechende Farbgestaltung eine positive Wirkung zu erzielen, wobei die harmonische Angleichung an benachbarte Gebäude bei der Preisermittlung mit berücksichtigt wurde.

 


 

Der Mülheimer Fassadenwettbewerb Make up Mülheim an der Ruhr fand - wie in

den vergangenen Jahren - in Zusammenarbeit mit der Volksbank Rhein-Ruhr, dem Verkehrsverein der Stadt Mülheim, dem Haus- Wohnungs- und Grundeigentümerverein und der Maler- und Lackierer-Innung statt. Nur mit deren Hilfe war es wieder möglich, die Kosten für die Organisation und Durchführung des Wettbewerbs aufzubringen, ebenso die Preisgelder in Höhe von 4.000 EUR für die Wettbewerbs-Sieger.

 


 

 

Folgende Preisträger wurde ermittelt:

 


 

Kategorie A (Gebäude aus der Gründerzeit und Jugendstilepoche)

1. Preis: Honigsberger Str. 80;      Eigentümer: Elsbeth Schulte

                                   Malerbetrieb: Harald Giesen


           

                  

2. Preis: Hingbergstr. 377;          Eigentümer: Mechthild u. Thomas Temme     

                                             Malerbetrieb: Harald Giesen

 


 

3. Preis: Leibnizstr. 4;                Eigentümer: Celleste u. Ricardo Garcia

                                        Malerbetrieb Töberg     


     

 

Kategorie B (Gebäude ab Baujahr 1930)

1. Preis:  Kleiststr. 12, 14, 18, 20  Eigentümer: SWB Service-,                                                                        Wohnungsvermietungs- u. –baugesellschaft

                                               Malerbetrieb: Tackenberg, Oberhausen

 


 

2. Preis:  Schwerinstr. 3               Eigentümer: Ulrike u. Heinz Sprenger

                                               Malerbetrieb: Stricker, Dinslaken

 


 

3. Preis:  Blumenstr. 21               Eigentümer: Ursula u. Hans Schulten

                                              Malerbetrieb: Ingo Braun                       

 


 

Honigsberger Straße 80

 


Kleiststraße 200

 


 

Fotos: Walter Schernstein

Kontakt


Stand: 11.11.2008

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel