Archiv-Beitrag vom 20.10.2010Fassadenwettbewerb 2009

Bürgermeisterin Renate aus der Beek konnte im Rahmen einer Feierstunde im Schloss Broich den Gewinnern beim Fassadenwettbewerb 2009 ihre Preise überreichen. "Der Wettbewerb ist eine gute Sache. Das Engagement der Eigentümer und die Arbeit der Handwerker führt so dazu, dass unsere Stadt immer schöner wird“, erklärte Renate aus der Beek.

Der Mülheimer Fassadenwettbewerb findet bereits seit 1974 statt. Er wird in der heutigen Form gemeinsam getragen vom Verkehrsverein, der Kreishandwerkerschaft sowie der Maler- und Lackiererinnung, dem Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein und der Volksbank Rhein-Ruhr, die sich für den Wettbewerb in besonderem Maße engagiert.

In der Jury sind Vertreter der Trägerorganisationen und des Handwerks aktiv.

Bewertet wurden die Fassaden wieder in zwei Gruppen:

  1. Häuser aus der Gründerzeit und Jugendstilepoche
  2. Häuser, die nach 1930 errichtet wurden

 Gewinner der Gruppe A:

1.      Leibnizstraße 8

2.      Kardinal-Graf-Galen-Straße 14

3.      Kardinal-Graf-Galen-Straße 16

 

Fassade Leibnizstraße 8

 

Gewinner der Gruppe B:

  1. Eduardstraße 33, 35/Adolfstraße 66-70
  2. Ruhrblick 30
  3. Kappenstraße 88 – 92

 

 Fassaden Eduardstraße33, 35/Adolfstraße 66-70

Kontakt


Stand: 20.10.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel