Archiv-Beitrag vom 23.06.2009Ferienspiele im Leder- und Gerbermuseum

Gefördert durch die Leonhard-Stinnes-Stiftung finden in der ersten Hälfte der Sommerferien in Kooperation mit dem Künstler Jochen Leyendecker Ferien-Workshops im Leder- und Gerbermuseum statt.

Ledermuseum. Arbeiten mit LederFoto: Privat

An fünf Terminen arbeiten die Kinder und Jugendlichen ab 7 Jahren jeweils in der Zeit von 10-13 Uhr mit dem Werkstoff Leder, es stehen Tiere, aber auch Landschaften und Römersandalen auf dem Programm.

Am 6. und 24.Juli steht der Workshop, auf vielfachen Wunsch unter dem Titel, Kroko & Co. Es werden Krokodile aus Leder angefertigt und, wenn die Zeit es zuläßt vielleicht ein weiteres Tier. Tiere - Chamäleon, Eisbär & Co. - stehen für den 8.Juli auf dem Programm. Am Dienstag, den 7. Juli ist der Phantasie keine Grenzen gesetzt, wenn aus Lederstücken Landschaften als Relief entstehen.

Ein Doppeltermin steht am 14. Und 15. Juli je von 10-13 Uhr an. Denn das Paar Römersandalen, das passend für die Kinder und Jugendlichen gefertigt wird, braucht seine Zeit.

Die verbindliche Anmeldung zu den einzelnen Terminen ist im Voraus während der Öffnungszeiten im Leder- und Gerbermuseum notwendig. Es fallen unterschiedliche Materialkosten an, die bei der Anmeldung zu entrichten sind.

-

Informationen unter 0208. 302 10 70 im Leder- und Gerbermuseum während der Öffnungszeiten Mittwoch bis Sonntag 14-18 Uhr. Anmeldung im Leder- und Gerbermuseum, Düsseldorfer Straße 269 45481 Mülheim an der Ruhr.

Kontakt


Stand: 23.06.2009

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel