Archiv-Beitrag vom 01.06.2016Flüchtlingsdorf Holzstraße

„Mustergültig“, nennt Sozialdezernent Ulrich Ernst das ehrenamtliche Engagement des Dümptener Turnvereins (DTV), der sich mit einem Kinderprojekt im Flüchtlingsdorf in Broich engagiert. Sport biete ein Stück weit Normalität, lasse die geflüchteten Menschen teilhaben am ganz normalen Alltag, so Ulrich Ernst.

Flüchtlingsunterbringung Holzstraße, Broich. Dümptener Turnverein macht Sport in der Flüchtlingsunterbringung. Übungsleiterin Silke Schacht bietet seit März einmal in der Woche anderthalb Stunden Spaß an, Bewegung die angelehnt an das Kinderturnen ist. 31.05.2016 Foto: Walter Schernstein
Flüchtlingsunterbringung Holzstraße, Broich. Der Dümptener Turnverein macht Sport in der Flüchtlingsunterbringung Holzstraße, Broich. Übungsleiterin Silke Schacht bietet seit März einmal in der Woche anderthalb Stunden Spaß an, Bewegung die angelehnt an das Kinderturnen ist.

Fotos: Walter Schernstein

Flüchtlingsunterbringung Holzstraße, Broich. Dümptener Turnverein macht Sport in der Flüchtlingsunterbringung. Übungsleiterin Silke Schacht bietet seit März einmal in der Woche anderthalb Stunden Spaß an, Bewegung die angelehnt an das Kinderturnen ist. 31.05.2016 Foto: Walter Schernstein

Seit März vergangenen Jahres bietet der DTV auf der Sportanlage am Schildberg wöchentlich Fußballspielen für Flüchtlinge an – mittlerweile sind 43 Spieler aus neun Nationen dabei, zudem 15 Flüchtlingskinder in den verschiedenen Jugendmannschaften. Außerdem engagiert sich der DTV an der Flüchtlingsunterkunft Wenderfeld. Alle Sportangebote stehen den Flüchtlingen offen, erklärt DTV-Geschäftsführerin Alexandra Schreiber und sagt: „Wir in Dümpten machen seit Jahren Integration durch Sport.“ Das gelinge spielend, schließlich kenne gerade Fußball jeder, sagt Schreiber.
In dem Raum an der Holzstraße, wo Sarah, Nadja, Mustafa und die anderen von Silke Schacht betreut werden, gibt es außer Fußball nicht viel, was den Kindern aus ihrer Heimat bekannt vorkommen dürfte, hat die Übungsleiterin festgestellt. Gemeinsam Singen schien neu für sie, jetzt aber trällern sie die lustigen Kinderlieder auf Deutsch schon ziemlich textsicher mit.

Kontakt


Stand: 01.06.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel