Archiv-Beitrag vom 17.09.2015Förderkreis des CBE sucht neue Mitstreitende

Logo des CBE Förderkreis e.V. - Ein Herz für bürgerschaftliches EngagementMan trifft sie im Krankenhaus oder im Sportverein, sie wirken mit bei Festen oder helfen der Alleinerziehenden bei der Kinderbetreuung. Sie begleiten Jugendliche im Übergang von der Schule in den Beruf, sie besuchen Alte und Hilfsbedürftige Menschen, helfen den Flüchtlingen als Sprachvermittler oder sorgen für den Erhalt von Umwelt und Natur. Ehrenamtliche sind aus unserer Stadtgesellschaft nicht mehr weg zu denken. Sie leisten einen großen Beitrag zu einer sozialen, lebenswerten und menschlichen Stadt.

Bürgerschaftlich engagierte Menschen helfen freiwillig und kostenlos mit bei der Bewältigung vielfältiger Aufgaben in Mülheim. Sie sind kein Ersatz für staatliche Leistungen, sondern übernehmen freiwillig und selbstbestimmt Mitverantwortung im Gemeinwesen.

Damit bürgerschaftliches Engagement nachhaltig gelingt, braucht es eine Begegnung aller Beteiligten auf Augenhöhe. Eine fachkundige Beratung der Menschen, die sich engagieren wollen, und der Einsatzstellen, die Ehrenamtliche aufnehmen, ist wichtig.
Praxisorientierte Qualifizierungen und eine professionelle Begleitung des Ehrenamtes müssen gewährleistet sein, denn das Ehrenamt braucht eine gute Basis und verlässliche Rahmenbedingungen.
Das Centrum für bürgerschaftliches Engagement e.V. (CBE) bietet seit 2001 diesen Rahmen für das Ehrenamt in Mülheim und hat viele Mülheimer Bürgerinnen und Bürger, aber auch Vereine und Unternehmen bei der individuellen Gestaltung ihres bürgerschaftlichen Engagements unterstützt.

Wolfgang Lehmann, Vorsitzender des CBE FörderkreisWolfgang Lehmann (Foto)gehört zu den Menschen, denen das CBE ans Herz gewachsen ist. Im CBE Förderkreis e.V. engagiert er sich seit vielen Jahren als Vorsitzender gemeinsam mit anderen Menschen, die das CBE langfristig unterstützen und finanziell fördern wollen.
„Mülheim hat mit dem CBE eine Einrichtung, die Menschen im Ehrenamt miteinander verbindet. Durch die professionelle und menschliche Begleitung profitieren beide Seiten, denn die Hilfe kommt bei denen an, die sie brauchen, und der Ehrenamtliche bekommt für sein Engagement viel zurück“, so Lehmann.
Bürgerschaftliches Engagement wird in einer komplexer werdenden Stadtgesellschaft immer wichtiger. Politik und Verwaltung können die Aufgaben unseres heutigen Sozialsystems nicht alleine bewältigen. „Jeder sollte sich deshalb fragen, wie er durch eigenes soziales Engagement mithelfen kann, die Herausforderungen zu meistern“, sagt Lehmann.
Denjenigen, denen aufgrund von familiären und beruflichen Verpflichtungen die Zeit fehlt, sich selbst sozial zu engagieren, stehe der CBE Förderkreis offen.

Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements

"Der CBE Förderkreis e.V. ist eine wichtige und notwendige Schnittstelle bei den bürgerschaftlichen Aktivitäten. Hier wird die Verbindung geschaffen zwischen denjenigen die Hilfe benötigen und denen, die bereit sind einen Teil ihrer Zufriedenheit und des erlangten Wohlstandes  zugunsten der Allgemeinheit zurück zu geben", führte Lehmann aus.
„Wir unterstützen das CBE, damit es seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen und das bürgerschaftliche Engagement in Mülheim weiter fördern kann. Wir suchen Menschen, die die Arbeit kontinuierlich und verlässlich fördern. Dabei kommt es nicht auf die Höhe der Förderung an, denn schon ab einem Jahresbeitrag von 50 Euro kann geholfen werden.“

Seit Gründung des CBE Förderkreis e.V. im Jahre 2007 wirbt Wolfgang Lehmann für die Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements in Zeiten des demographischen Wandels unserer Gesellschaft und weist darauf hin, dass der CBE Förderkreis e.V. immer offen ist für neue Mitstreiter und Interessierte gerne über seine Aktivitäten informiert.
Wenn Sie mehr über die Arbeit des CBE Förderkreises erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an das CBE unter Telefon 0208 / 970 680.

Weitere Informationen auch unter www.cbe-mh.de.


Stand: 17.09.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel