Fortbildung "kulturVOLL" 2017

Kulturelle Bildung von Anfang an

Für das Frühjahr 2017 organisiert das Netzwerk Kulturelle Bildung Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und dem offenen Ganztag.

Kreativer Kindertanz, kreatives Handwerken mit Holz, Musikinstrumente basteln und Färben und Forschen mit Naturmaterial bilden die inhaltlichen Schwerpunkte. Das Fortbildungsprogramm ist ein Ergebnis des Fachtages „kulturVOLL! – kulturelle Bildung von Anfang an“ vom 16. November 2015.

Fortbildung Natürlich BUNT!, Workshop am 18. September in Dinslaken bei sevengardens. Fortbildung für pädagogische Fachkräfte und Interessierte. Thema war Färben und Forschen mit Natur.  Bild mit tanzenden Kindern vom Programm JeKits: Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen

Fortbildungsprogramm

NATÜRLICH BUNT

 

Referentin: Anne Binnebößel

 

Hier wird experimentiert was das Zeug hält... Farben selber herstellen kann süchtig machen und das nicht nur weil mit wenigen Mitteln viel zu holen ist! Färbt Rotkohl rot? Aus welcher Pflanze gewinne ich gelb? Und was passiert, wenn ich Zitronensaft hinzufüge? Wir werden es ausprobieren! In dem Workshop werden wir verschiedene Arten der natürlichen Farbgewinnung kennenlernen. Wir werden ausprobieren was passiert, wenn man Pflanzen kocht, presst, mörsert und dabei feststellen, dass es keine „Fehler“ in der Verarbeitung, sondern nur „Experimente“ gibt, die uns Neues entdecken lassen.

 

Die Kinder tanzen lassen!

 

Referent: Harald Schulte

Wie bringe ich Kinder in eigene Bewegungen? Was kann alles Tanz sein? Wie komme ich aus den Vor- und Nachmach-Tänzen raus? Wie kann ich Kinder für das Tanzen gewinnen? Wie kann ich Tanzen in den Alltag von Kitas, Grundschulen und offenem Ganztag einbauen?

Der Workshop richtet sich an alle, die gerne Antworten auf diese Fragen haben möchten. Tänzerische Vorerfahrung ist absolut nicht notwendig! Kinder haben schließlich auch keine Vorerfahrung.

Instrumente basteln für Kita und Grundschule

 

Referentinnen: Annegret Schulz-Schneider und Petra Tübben

In diesem Kurs wird praktisch gezeigt, wie aus verschiedensten Materialien Instrumente gebastelt werden können, welche dem Spielprinzip der Originalinstrumente entsprechen und auch funktionieren. So entstehen nicht nur Rasseln oder Trommeln, sondern auch Saiten- oder Blasinstrumente. Weiter besteht die Möglichkeit, Instrumente aus den Bereichen Orff und Schlagwerk und deren Handhabung kennenzulernen.

Werkzeugführerscheine für Holzwerkzeuge

 

Referent: Dirk Jungbluth

Holz – der natürlichste Werkstoff seit Menschengedenken. Seine unterschiedliche Struktur, mal weich, mal hart, mal verwachsen, mal astig, macht Holz für uns ästhetisch von besonderer Haptik (als haptische Wahrnehmung - „zum Berühren geeignet“ - bezeichnet man das tastende „Begreifen“ im Wortsinne). Gerade diese Eigenarten sind zu beachten, wenn man Kindern dieses Baumaterial näher bringen möchte.

Aus den Eigenschaften von Holz und Holzwerkstoffen ergeben sich die Werkzeuge zur Holzbearbeitung. Sie sind auf diese Eigenarten ausgerichtet und verlangen eine fachgerechte Anwendung.

 

Diese Fortbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte. Für mehr Informationen wenden Sie sich per E-Mail (versenden) an Selma Scheele.

Die Fortbildung wird organisiert von der Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung, Heinrich-Thöne-Volkshochschule, Musikschule Mülheim an der Ruhr und dem Amt für Kinder, Jugend und Schule.

Mit freundlicher Unterstützung der Mülheimer Entsorgungsgesellschaft mbH (MEG)Das Logo der Leonhard-Stinnes-Stiftung (LSS)

 

Wie bringe ich Kinder in eigene Bewegungen? Was kann alles Tanz sein? Wie komme ich aus den Vor- und Nachmach-Tänzen raus? Wie kann ich Kinder für das Tanzen gewinnen?

Wie erwerbe ich mir ein Repertoire an Tanzideen? Welche Musik ist geeignet? Wie kann ich Tanzen in den Alltag von Kitas, Grundschulen und OGS einbauen?


Der Workshop richtet sich an alle, die gerne Antworten auf die oben gestellten Fragen haben möchten. Tänzerische Vorerfahrung ist absolut nicht notwendig! Kinder haben schließlich auch keine Vorerfahrung.

Kontakt


Stand: 24.02.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel