Gesundheitsförderung und Prävention in der Grundschule

Bei Klasse 2000 handelt es sich um ein Programm zur Förderung der Gesundheit von Kindern der 1. bis 4. Klasse. Auf spielerische Art und Weise lernen Kinder ihren Körper kennen. Zentral ist jedoch, dass es im Rahmen der Gesundheitsförderung nicht ausschließlich um körperliche Gesundheit geht, sondern ebenso um die geistige, soziale und psychische Gesundheit der Kinder. Deshalb beinhaltet Klasse 2000 auch Lerneinheiten beispielsweise zu den Themen

  •     soziale Kompetenz, also zu einem gesunden und fairen Miteinander,
  •     Selbstwertgefühl, also sich selbst als wertvoll und wichtig wahrzunehmen
  •     und eine positive Einstellung zur Gesundheit.

Schriftzug_Klasse2000

Klasse 2000 arbeitet nicht mit Verboten, sondern möchte Kindern vielmehr Gesundheit als etwas Schönes und Lustvolles vermitteln. Eine besondere Rolle spielt hierbei die Identifikationsfigur Klaro. Klaro wird von den Kindern sehr gut angenommen, zumal jedes Kind Material erhält, um selbst einen Klaro zu basteln.

Logo_KlaroDie Klassen bekommen mehrfach im Jahr Besuch von einer Gesundheitsförderin oder einem Gesundheitsförderer, der mit den Kindern spielerisch arbeitet. Darüber hinaus werden gesundheitsbezogene Unterrichtsthemen, die ohnehin im Unterrichtsplan berücksichtigt sind, besonders aufgearbeitet. Hierzu erhalten die Lehrkräfte eine entsprechende Unterrichtsvorlage, wobei die Themen mit der Identifikationsfigur Klaro in Zusammenhang gebracht werden.

Im Rahmen des Programms ist die Zusammenarbeit von Schule, Eltern und GesundheitsförderInnen unabdingbar.

Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt zu Claudia König im Bildungsbüro auf.

Kontakt


Stand: 02.01.2014

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel