Großer Styrumer Sporttag 2017

Am Donnerstag, 22. Juni 2017 waren alle Kinder und Jugendliche des Stadtteils Styrum dazu eingeladen, zwischen 10.30 und 15.00 Uhr verschiedene Sportarten zu erleben. Dieser Tag bot Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre persönliche Lieblingssportart herauszufinden sowie in den direkten Kontakt mit den Vereinen zu treten. Dafür wurden in der Turnhalle und auf dem Sportplatz Von-der-Tann-Straße, im Feldmann-Park und auf dem Schulhof der Willy-Brandt-Schule mehrere Stationen für etwa 1500 Kinder und Jugendliche aufgebaut.

Kinder fahren BMX - Styrumer Sporttag 2017. Vereine bieten Spiel- und Sportangebote zum Kennenlernen

Mit einer Kletterausrüstung gesichert konnten Kinder und Jugendliche beispielsweise den Kletterturm erklimmen oder mit dem Longboard sowie BMX eine Parkour-Station durchfahren. Die Jungs und Mädchen hatten viel Spaß beim Ausprobieren der Sportarten Football, Basketball, Judo, Handball, Leichtathletik, Le Parkour, Fußball und Tanzen.

Kinder spielen American Football - Styrumer Sporttag 2017. Vereine bieten Spiel- und Sportangebote zum Kennenlernen

Jugendliche spielen Basketball - Styrumer Sporttag 2017. Vereine bieten Spiel- und Sportangebote zum Kennenlernen

Kinder und Eltern stürmten mit zum Stand des Mülheimer Sportbunds (MSB), wo sie vor Ort Anmeldeformulare sowie Informationen zum „Sportgutschein“ erhielten. Dieser gestattet den Kindern eine einjährige, kostenlose Mitgliedschaft in einem Verein.

Kinder probieren sich im Kampfsport Judo - Styrumer Sporttag 2017. Vereine bieten Spiel- und Sportangebote zum Kennenlernen

Kinder und Jugendliche beim Parkour - Styrumer Sporttag 2017. Vereine bieten Spiel- und Sportangebote zum Kennenlernen

Die regelmäßiger Bewegung ist für die gesunde und ganzheitliche Entwicklung von Kindern besonders wichtig. Es ist nachgewiesen, dass sich die sportliche Betätigung positiv auf die kognitive, soziale und emotionale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen auswirkt, sodass Bildungsbiografien vergleichsweise besser gelingen. Vor diesem Hintergrund freuen sich die Organisatoren der Veranstaltung, das heißt der Kulturbetrieb der Feldmann-Stiftung, der Mülheimer SportService, die Willy-Brandt-Schule, die Gemeinschaftsgrundschule Styrum und das Bildungsnetzwerk Styrum, dass der Styrumer Sporttag, trotz Unwetterwarnung, auch in diesem Jahr erfolgreich verlief. „Ich bin begeistert, wie motiviert und voller Energie die jungen Leute, trotz des heißen Wetters sind!“, sagte Kunthanee Boekwaree, Stadtteilkoordinatorin des Bildungsnetzwerkes Styrum.

Kinder und Jugendliche an der Fußballwand - Styrumer Sporttag 2017. Vereine bieten Spiel- und Sportangebote zum Kennenlernen

Die Veranstaltung machte sowohl Vereine als auch vereinslose Kinder aufeinander neugierig.

Und zuletzt bedanken sich die Organisatoren des Styrumer Sporttages sehr herzlich bei der innogy, die den Sporttag wie auch bereits andere Veranstaltungen im Stadtteil gesponsert hat. Denn ohne die finanzielle Unterstützung durch die innogy hätte die Veranstaltung nicht zum wiederholten Male stattfinden können.

 

 AMIF-Logo. Das Projekt Mülheim spricht viele Sprachen wurde aus Mittel des AMIF-Fonds kofinanziert.         Logo der innogy SE (ehemals RWE)- Sponsoringpartner der Stadt Mülheim an der Ruhr

 

Kontakt


Stand: 10.07.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel