Archiv-Beitrag vom 09.07.2009Konjunkturpaket II: Sanierung an den Schulen hat begonnen

Großes Medieninteresse an Mülheimer Maßnahmenkatalog 


Der Rat der Stadt hat in seiner März-Sitzung einstimmig die Umsetzung und Durchführung der von der Stadtverwaltung vorgeschlagenen Maßnahmen im Rahmen der Mittelbereitstellung aus dem Konjunkturpaket II beschlossen. Mülheim an der Ruhr erhält hieraus 13.929.032 EUR, davon 11.253.352 EUR für den Investitionsschwerpunkt Bildung und 2.675.680 EUR für den Investitionsschwerpunkt Infrastruktur.

Eine der Maßnahmen aus dem Katalog stellen Sanierungsarbeiten an der Gesamtschule Saarn dar. Hier werden aus den Mitteln des Konjunkturpaketes beispielsweise die Fenster sowie die Toiletteneinrichtungen saniert. Gesamtkosten für diese Schule ca. 160.000 EUR.

 

Schulsanierung / Konjunkturpaket II, GS Saarn. 09.07.2009 Foto: Anke Degner

Der Technische Leiter des ImmobilienService, Matthias Knospe, (hier rechts) im Gespräch mit einem Handwerker vor dem Sanierungskomplex an der Gesamtschule Saarn


RTL West machte sich jetzt ein Bild von den Sanierungsarbeiten vor Ort und sprach mit den Leitern der Handwerksbetriebe sowie dem Technischen Bereichsleiter des ImmobilienService, Matthias Knospe.

"Mit den hier tätigen Firmen haben ausschließlich Mülheimer Firmen den Zuschlag für diese Arbeiten erhalten. So profitiert insbesondere das örtliche Handwerk von den Aufträgen. Als Ausgleich für zuletzt schwache Auftragslagen.", so Knospe. Eine der Zielsetzungen aus der Maßnahmenliste wurde hiermit erfüllt.

Darüber hinaus wird durch die hier angewandten energetischen Maßnahmen (Dach, Fenster, etc.) der CO 2-Ausstoß reduziert und somit die Klimaschutzziele der Stadt erreicht.

Dies ist auch Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld ein wichtiges Anliegen.
"Ferner werden mit solchen Maßnahmen die Bewirtschaftungskosten gesenkt und damit eine Haushaltsentlastung erzielt.", so das Stadtoberhaupt weiter.

 

Interview RTL zur Schulsanierung / Konjunkturpaket II, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld. 09.07.2009 Foto: Anke Degner

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld im Interview mit RTL West (Beitrag am 9.7.2009, Guten Abend RTL)

Im Interview mit RTL West machte Mühlenfeld zudem deutlich, wie sehr sie sich über das Konjunkturpaket freut: "Hierdurch können wir unter anderem viel für die Mülheimer Schulen und die Bildung erreichen. Die Schulleiter sind ebenfalls dankbar über diese dringend benötigte Finanzspritze, denn ein gesundes Klima und die Erhaltung der Gebäude müssen für eine gute Bildung Voraussetzung und somit gesichert sein. Eine Investition in die Bildung ist auch immer eine Investition in die Zukunft. Die Mittel aus dem Konjunkturpaket II und die damit verbundenen Maßnahmen helfen uns dabei.", so die Oberbürgermeisterin.

Die Mittel sollen entsprechend der unten angehängten Liste verwendet werden.

 

Kontakt

Kontext


Stand: 17.07.2009

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel