Gründer- und Unternehmermuseum

Das erste Gründer- und Unternehmermuseum (GUM) seiner Art in Deutschland eröffnete im September 2008 im ehemaligen Stammsitz von August & Joseph Thyssen und dem heutigen HAUS DER WIRTSCHAFT in Mülheim an der Ruhr  Das erste Gründer- und Unternehmermuseum (GUM) seiner Art in Deutschland eröffnete im September 2008 im ehemaligen Stammsitz von August & Joseph Thyssen und dem heutigen HAUS DER WIRTSCHAFT in Mülheim an der Ruhr. In einer musealen Ausstellung werden die Erfolgsgeschichten Mülheimer Gründerväter anschaulich gemacht und bilden gleichzeitig die Grundlage für eine ansprechende, informative und aktuelle Aufbereitung des Themas "Der Weg in die Selbstständigkeit".

Das GUM ist ein "Flurmuseum". Es befindet sich im imposanten Lichthof und auf den Gängen und Fluren des HAUSES DER WIRTSCHAFT mit integriertem Gründerzentrum auf insgesamt rund 650 qm Fläche.

Die Ausstellung besteht aus zwei Strängen: einem historischen und einem pädagogischenaktuellen Strang. Gegenstand sind die Biografien samt Lebenswerk der Persönlichkeiten, die in Mülheim führende Unternehmen gegründet haben, sowie deren Branchen. Bis heute ist der "Gründergeist" der Stadt am Fluss lebendig. Aus diesem Grund ist das Thema "Selbstständigkeit" in die Ausstellung integriert. Ein breites blaues Band bildet das optische Leitsystem des GUMs. Es leitet den Besucher vom Anfang bis zum Ende der Ausstellung. Selbstverständlich kann an jeder Stelle mit der Entdeckungsreise begonnen werden, denn jede Station – mit ihren Erläuterungen in Deutsch und Englisch – bietet einen in sich geschlossenen Überblick.

Das erste Gründer- und Unternehmermuseum (GUM) seiner Art in Deutschland eröffnete im September 2008 im ehemaligen Stammsitz von August & Joseph Thyssen und dem heutigen HAUS DER WIRTSCHAFT in Mülheim an der RuhrÖffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 9 bis 17 Uhr,
Freitag: 9 bis 15 Uhr,
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: geschlossen

Eintritt:
Es werden Gruppenführungen (maximal 20 Personen), auch englischsprachig, nach Anmeldung angeboten.
Die Führungen sollten circa zwei Wochen im Voraus gebucht werden.
Der Besuch ohne Führung ist kostenlos. Möchten Sie das Gründer- und Unternehmermuseum mit einer Schulklasse
oder einer Gruppe ab 10 Personen besuchen? Auch das ist möglich, bitte wenden Sie sich telefonisch an das Gründer- und Unternehmermuseum.

Anfahrt: Buslinien 124 / 133 (Haltestelle Josefstraße), Straßenbahnen 110 / 112 (Haltestelle Sandstraße)
zur Fahrplanauskunft der MVG

Gründer- und Unternehmermuseum (GUM)
Wiesenstraße 35
45473 Mülheim an der Ruhr
Telefon 0208/ 48 48 48
Telefax 0208/ 48 48 49
E-Mail versenden


Zu den Internetseiten des GUM


Stand: 13.06.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel